Home News News Panther Packaging beschließt Investitionspaket über 60 Mio. Euro

Wellpappenprodukte

Panther Packaging beschließt Investitionspaket über 60 Mio. Euro

Am Standort Wustermark wird auch künftig kräftig investiert.
Am Standort Wustermark wird auch künftig kräftig investiert.
(Bild: Panther Packaging)

So hat die seit 2018 zur Panther Packaging Gruppe gehörende WS Coswiger Wellpappen- und Papierverarbeitung bereits eine zusätzliche Flachbettstanze installiert und soll 2020 einen neuen Jumbo-Inliner für großformatige Wellpappenverpackungen erhalten. Die innerbetriebliche Logistik wird teilweise erneuert und weitere Grundstückskäufe sind bereits erfolgt beziehungsweise sollen in 2020 erfolgen, um eine Verdoppelung der Produktions- und Lagerkapazitäten zu ermöglichen.

Auch in den anderen Unternehmen der Gruppe wird in State of the Art-Equipment zur Steigerung der Produktivität und der Qualität investiert. So sind unter anderem bereits drei weitere Rotationsstanzen, eine Faltkisten-Inline-Maschine, eine Flachbettstanze mit 2,10 m Breite sowie ein vollautomatisiertes innerbetriebliches Logistiksystem bestellt und werden 2019/20 in Betrieb gehen. Rund um die Altonaer Wellpappenfabrik in Tornesch ist ein weiteres Nachbargrundstück erworben worden, um Platz für das Wachstum zu schaffen.

Die Panther Display in Wustermark wächst ebenfalls: So wurde in diesen Tagen eine neue Offsetdruckmaschine im 7b-Format in Produktion genommen, um die wachsenden Kundenwünsche noch besser zu erfüllen. Ferner ist im Display- und Verpackungspark der Panther-Gruppe in Wustermark eine zusätzliche Halle mit ca. 11.000 m² Fläche für das Co-Packing von Verpackungen und Displays in Betrieb genommen worden.
Die Wepoba Wellpappenfabrik wird die 2018 installierten zwei neuen Faltschachtelklebemaschinen mit vollautomatischer Logistik versehen sowie 2020 mit Robotern für die Ver- und Entsorgung der Maschinen ausgestattet.

Zu den umfangreichen Investitionen in Maschinen/Equipment und Grundstücken wird zusätzlich drastisch in die Senkung des Energieverbrauchs investiert, um den CO2-Ausstoß weiter zu reduzieren. Schon jetzt hat die Panther-Wellpappen-Gruppe relativ zum Produktionsvolumen einen laut eigenen Angaben signifikant niedrigen Energieverbrauch.

Das gesamte Investitionsprogramm wird die schuldenfreie Unternehmensgruppe aus dem eigenen Cashflow finanzieren.

Über die Firma
Panther Packaging GmbH & Co. KG
Tornesch
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!