Robotersteuerung

Neue Bildverarbeitungssoftware von Datalogic

Produktions- und Lagerprozesse werden heute hauptsächlich von Produktionsveränderungen, Produktanpassungen, kleineren Batches und verkürzten Lieferzeiten geprägt. Dies erfordert leistungsstarke Traceability-Lösungen und Automatisierungssysteme. Roboter spielen hierbei immer häufiger eine Rolle und versprechen Wettbewerbsvorteile durch höhere Profitabilität und Genauigkeit. Die sichere Steuerung dieser Systeme setzt den Einsatz leistungsstarker Bildverarbeitungssysteme voraus.

Die neue Impact 12.2 Software von Datalogic wurde entwickelt, um den vielseitigen Anforderungen der Produktionsautomatisierung zu entsprechen. Sie ermöglicht es Anwendern, direkt über das Roboter-Bediengerät einfache Pick & Place-Applikationen zu kalibrieren und einzustellen. Hierzu wird die Software mit einem Impact 2D Robot Guidance UR Cap Plugin zum Download geliefert.

Die Steuerungsanwendung erfolgt über eine bedienerfreundlich gestaltete Oberfläche. Zur Verbesserung der Positionsgenauigkeit gibt es mehr neue Lokalisierungsmöglichkeiten. Das erweiterte Advanced OCR-Tool sorgt außerdem für schnellere und einfachere Traceability-Anwendungen.

Mehr als 100 verschiedene Vision-Tools unterstützen Benutzer bei der Umsetzung von Bildverarbeitungsanwendungen und erfüllen die Anforderungen von Inspektionssystemen. Die Software läuft auf allen Smartkameras und Vision-Prozessoren des Unternehmens. Anwender können somit Bildverarbeitungssysteme schneller aufsetzen und Programme zwischen Smartkameras und Vision-Prozessoren über die intuitive Drag-and-Drop-Bedieneroberfläche geteilt werden.

 

Technische Details

  • bedienerfreundlich gestaltete Oberfläche
  • erweitertes Advanced OCR-Tool
  • Drag-and-Drop-Bedieneroberfläche
Über die Firma
Datalogic Automation s.r.l.
Holzmaden
Newsletter

Das Neueste der
ema direkt in Ihren Posteingang!