Home News Unternehmen JD Logistics treibt die Entwicklung in Richtung einer nachhaltigen Logistik in China voran

Unternehmen

JD Logistics treibt die Entwicklung in Richtung einer nachhaltigen Logistik in China voran

JD Logistics informiert über Partnerschaft mit dem Palettenpool EPAL.
JD Logistics informiert über Partnerschaft mit dem Palettenpool EPAL.
(Bild: EPAL)

Die JD Cloud Box ist eine von JD Logistics entwickelte Plattform für Logistiktransaktionen, die auch Reparatur- und Leasingservices anbieten wird sowie eine online-Plattform mit Informationen in Echtzeit über Transaktionen von EPAL-Paletten in China. So werden sich sowohl in der Palettenproduktion als auch hinsichtlich der Verfügbarkeit von Paletten Effizienzsteigerungen erzielen lassen.

Als Beitrag zu dem globalen Engagement von JD Logistics für eine nachhaltige Supply Chain soll die JD Cloud Box die weltweit größte offene Handelsplattform für tauschfähige Ladungsmittel werden. EPAL Ladungsträger werden über die JD Cloud Box als Standard-Ladungsträger im gesamten Supply-Chain-System zum Einsatz kommen, darüber hinaus sollen EPAL-Paletten auch in die internationalen Logistikaktivitäten von JD integriert werden.

„Unsere neue Partnerschaft mit EPAL bringt uns dem Ziel, die chinesische Logistikindustrie zum globalen ‚smart Leader‘ zu machen, einen Schritt näher“, erklärte Jie Ji, Leiter JD Cloud Box bei JD Logistics. „Die zuverlässige Bereitstellung, je nach Bedarf, von qualitativ hochwertigen Paletten, ist unabdingbar für ein hoch effizientes und gleichzeitig Ressourcen schonendes Supply-Chain-System. Wir erleichtern den Einsatz von EPAL-Paletten für Unternehmen in ganz China, und so tragen wir auch zu höheren Standards in der chinesischen Logistikindustrie insgesamt bei.“

„JD ist der perfekte Partner für EPAL, um Zugang zum chinesischen Binnenmarkt zu erhalten. Das langjährige Qualitätsengagement von JD sowie das eigene landesweite Logistiknetzwerk hat JD in die Lage versetzt, sich als zuverlässiger Partner für Verbraucher und Unternehmen zu etablieren“, sagte Robert Holliger, Präsident von EPAL. „Dank der Kombination unserer qualitativ hochwertigen Paletten mit der umfassenden lokalen Expertise von JD wird diese Plattform JD Cloud Box die Zukunft der Logistik in China verändern.“

Projektverantwortlicher bei EPAL International ist Thomas Beenen, General Manager Business Development. Ansprechpartner bei EPAL Asia in Shanghai ist Xiaowei AN.  

Über EPAL

Die European Pallet Association e.V. (EPAL) sichert mit über 500 Mio. EPAL Europaletten und 20 Mio. Gitterboxen im weltweit größten offenen Tauschpool den Warenfluss in der Logistikwelt. 1991 als Dachverband der lizenzierten Hersteller und Reparateure von EPAL-Ladungsträgern gegründet, ist die EPAL weltweit verantwortlich für deren gleichbleibende Qualität. EPAL-Paletten werden aus nachhaltig angebautem, CO2 neutralem Holz hergestellt, sind reparabel, recyclingfähig und reduzieren durch ihre hohe Verfügbarkeit die Transportwege. Als eingetragener Verein verfolgt die EPAL keine wirtschaftlichen Interessen und trifft alle Entscheidungen im Interesse ihrer Industrie-, Handels- und Logistikpartner. Die EPAL wird in über 30 Ländern durch 14 Nationalkomitees vertreten, die sich der nationalen Umsetzung der EPAL-Ziele verpflichtet haben.

Über die Firma
EPAL European Pallet Association e.V.
Düsseldorf
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!