Home News Unternehmen Lavazza bringt Papierbecher für Vending-Bereich auf den Markt

Nachhaltigkeit

Lavazza bringt Papierbecher für Vending-Bereich auf den Markt

Durch die Entwicklung einer speziellen Papiermischung konnte Lavazza beim Klix Eco Cup auf eine Polyethylen-Innenbeschichtung verzichten.
Durch die Entwicklung einer speziellen Papiermischung konnte Lavazza beim Klix Eco Cup auf eine Polyethylen-Innenbeschichtung verzichten.
(Bild: Lavazza Professional)

Die nachhaltige In-Cup-Lösung soll ab Februar 2020 für Klix-Getränkesysteme erhältlich sein. Bis Ende 2020 will Lavazza Professional alle Produkte ausschließlich in der Klix Eco Cup anbieten.

Der Klix Eco Cup ist laut Unternehmen kein herkömmlicher Papierbecher. Lavazza Professional verpflichtet sich, mit den vielseitigen Zertifizierungen des umweltfreundlichen In-Cup-Bechers strenge Rahmenbedingungen einzuhalten. Der hochwertige Rohstoff Papier lässt sich im Recyclingprozess bis zu sieben Mal wiederverwerten und trägt somit zur Reduzierung der Umweltbelastung bei. Aus dem Klix Eco Cup werden bis zu sieben Artikel im Nachgang hergestellt: von der Zeitung über das Papiertuch bis hin zur Verpackung online bestellter Waren.

Der Klix Eco Cup wurde speziell für Unternehmen entwickelt, die eine Alternative zu Plastikbechern suchen. Marktübliche Papierbecher sind häufig von innen mit Polyethylen beschichtet. Dieser Verbundstoff lässt sich im Recyclingprozess nur sehr schwer vom Papieranteil trennen, sodass der gesamte Becher häufig der energetischen Verwertung (Verbrennung) von Wertstoffen zugeführt wird.

Dahingehend ist der neue Klix Eco Cup einzigartig in der Vending-Branche. In Zusammenarbeit mit der in Finnland ansässigen Firma Kotkamills, die sich auf Papiererzeugnisse spezialisiert hat, wurde eine Papiermischung entwickelt, um die Voraussetzungen von heißen und kalten Getränken in Papierbechern zu erfüllen. Der Klix Eco Cup ist daher mit der patentierten und hauchdünnen ISLA-Barriere auf der Becherinnenseite versehen, um die Zubereitung eines Heißgetränkes in Klix-Getränkesystemen sicherzustellen. Die umweltfreundliche Zusammensetzung der ISLA-Barriere stellt außerdem einen einwandfreien Recycling- und Wiederverwertungsprozess sicher.

Jens-Christian Johannsen, Geschäftsführer Lavazza Professional Deutschland, erklärt: „Konsumenten suchen nachhaltige Lösungen, die den Planeten schützen. Diesen Wünschen sind wir entgegengekommen und haben unser Engagement verstärkt, eine nachhaltige Lösung für die Vending-Branche zu entwickeln. Unser Ergebnis: Der neue Klix Eco Cup ersetzt Plastik durch Papier. Das von uns benutzte Material ist ein nachwachsender Rohstoff, der aus PEFC-zertifizierter Forstwirtschaft stammt. Gemeinsam mit unseren Kunden investieren wir in einen hochwertigen Rohstoff, der langfristig zum Erhalt unseres Planeten beiträgt. Eine der größten Herausforderungen war es, einen Becher zu entwickeln, der unseren hohen Erwartungen an Recyclingfähigkeit und Zuverlässigkeit entspricht und auch für Heiß- und Kaltgetränke geeignet ist".

Der Klix Eco Cup soll ab Februar 2020 für die Getränkesysteme Klix Momentum und Klix Outlook erhältlich sein. Die Einführung der Produkte im Klix Eco Cup wird sukzessiv erfolgen. Bis zum Jahresende wird das komplette Getränkeportfolio ausschließlich im Klix Eco Cup angeboten werden.

Konstantin Bark, Director Sustainable Business & Communications bei Unilever
Konstantin Bark, Director Sustainable Business & Communications bei Unilever

(Bild: Unilever)

Nachhaltigkeit auf dem Packaging Summit

Kaum ein anderes Thema beschäftigt die Verpackungsbranche derzeit so sehr wie das der Nachhaltigkeit. Weshalb der Packaging Summit, dessen bereits dritte Ausgabe am 7. und 8. Juli 2020 in München stattfindet, dem Thema auch in diesem Jahr wieder einen eigenen Block widmet. Hier spricht unter anderem Konstantin Bark, Director Sustainable Business & Communications bei Unilever, über die Nachhaltigkeitsstrategie seines Unternehmens.
Ob Marketing, Design, Digitalisierung oder Nachhaltigkeit: Auf dem Packaging Summit, einer Gemeinschaftsveranstaltung vom Verlag Werben & Verkaufen und neue verpackung, dreht sich alles um die Welt der Verpackung. Auf die Teilnehmer warten spannende Vorträge und natürlich jede Menge Raum für Diskussion und Networking.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.packagingsummit.de.

Über die Firma
Lavazza Professional Germany GmbH
Verden
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!