Home News Unternehmen Hoffmann Neopac erwirbt Scharnierdeckeldosen-Produktionslinien von Trivium Packaging

Übernahme

Hoffmann Neopac erwirbt Scharnierdeckeldosen-Produktionslinien von Trivium Packaging

Mit dem Kauf will Hoffmann Neopac seine Marktposition für Spezialdosen in Europa stärken.
Mit dem Kauf will Hoffmann Neopac seine Marktposition für Spezialdosen in Europa stärken.

(Bild: DragonImages – Fotolia.com)

Hoffmann Neopac, Anbieter von Metall- und Kunststoffverpackungen für die Pharma- und FMCG-Industrie, übernimmt die Produktionslinien für Scharnierdeckeldosen von Trivium Packaging in Deventer, Niederlande. Mit dieser Akquisition will Hoffmann Neopac seine Marktposition für Spezialdosen in Europa stärken. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Über Hoffmann Neopac

Hoffmann Neopac ist ein privates Unternehmen mit Sitz in Thun, Schweiz. Die Gruppe produziert an sechs Standorten Verpackungen aus Metall und Kunststoff: Hoffmann Dosen in Thun und neu in Holland; Polyfoil- und Kunststofftuben bei NeopacC in der Schweiz, in Ungarn und in den USA sowie bei 3D Neopac in Indien. Zu den langjährigen Kunden gehören international tätige Pharma-, Kosmetik- und Konsumgüterhersteller in den Märkten Europa, Nordamerika und Asien.

Insgesamt beschäftigt Neopac rund 1.350 Mitarbeitende wovon circa 520 in der Schweiz und verfügt über eine Kapazität von 1,3 Mrd. Tuben und 300 Mio. Dosen.

Über Trivium Packaging

Trivium Packaging ist ein globaler Anbieter von recycelbaren Metallverpackungen. Trivium hat mehr als 60 Standorte weltweit, beschäftigt circa 8.000 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von fast 3 Mrd. Dollar. Trivium ist laut eigenen Angaben Marktführer bei Verpackungen für Kindernahrung, Meeresfrüchte sowie Stahl- und Aluminium-Aerosole und ein wichtiger Akteur auf den Märkten für Metallverpackungen für Lebensmittel sowie Farben und Lacke.

Über die Firma
Hoffmann Neopac AG
Thun
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!