Home News Unternehmen Maison Ruinart enthüllt neue Champagner-Verpackung

Design

Maison Ruinart enthüllt neue Champagner-Verpackung

Neue nachhaltige Champagner-Verpackung für Ruinart.
Neue nachhaltige Champagner-Verpackung für Ruinart.

(Bild: Ruinart)

Mit dieser Verpackung, die sich wie eine zweite Haut um die Flasche schmiegt,  bestätigt Maison Ruinart seine Vorreiterrolle im Bereich Champagner und seinen Anspruch in Bezug auf soziale und ökologische Verantwortung.

Die ultraleichte Verpackung besteht aus natürlichen Holzfasern, die aus nachhaltig bewirtschafteten europäischen Wäldern stammen und sie ist leicht und vollständig wiederverwertbar. Wie eine zweite Haut aus Papier folgt sie den Linien der emblematischen Kurven der Flasche. Seine raffinierte Textur und Form erinnert an die typischen, historischen Kreidekeller in Reims, in denen der Champganer gelagert wird. Die Perfektionierung dieser kreideartigen Textur - mit  der Tiefe und Finesse ihrer geprägten Details - stellt eine wahre technologische Herausforderung dar, so das Unternehmen. Die aus einem Stück geformte Papierverpackung zeichnet sich durch das Fehlen von scharfen Rändern aus. Möglich macht dies ein präzises Schneideverfahren per Hochdruckwasserstrahl, welches speziell für Ruinart entwickelt wurde. Ein besonders Verschlusssystem mit einem aus der Verpackung geformten Druckkopf komplettiert die Innovation.

Die neue Verpackung wurde in Zusammenarbeit mit dem Faltschachtelhersteller Pusterla 1880 und der englischen Papierfabrik James Cropper entwickelt.

Innovatives Verschlussdetail.
Innovatives Verschlussdetail.

(Bild: Ruinart)

Die neue Umverpackung ist neunmal leichter als die bestehende und reduziert den CO2-Fußabdruck um 60 Prozent im Vergleich zur aktuellen Generation von Ruinart-Umkartons.

Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!