Home Themen Lebensmittel Käse – Mit Sorgfalt verpackt

Automatisches Überwachen der Siegelqualität

Käse – Mit Sorgfalt verpackt

Das Toleranzniveau für Zurückweisungen lässt sich je nach Qualitätspolitik des Kunden einstellen.
Das Toleranzniveau für Zurückweisungen lässt sich je nach Qualitätspolitik des Kunden einstellen.
(Bild: Engilico)

Hazeleger Kaas ist ein eigenständiges Verpackungsunternehmen für niederländische Käsespezialitäten und Dienstleister für bekannte Käsemarken. Im Wesentlichen konzentriert sich das Unternehmen auf das Schneiden und Verpacken von Käse in horizontalen Schlauchbeuteln unter Schutz­atmosphäre.

Bei der Einführung eines neuen Verpackungstyps ist es entscheidend, das Qualitätsniveau der Endprodukte in den gewünschten Produktionsmengen so schnell wie möglich in den Griff zu bekommen. Als Hazeleger eine wiederverschließbare Verpackung für Schnittkäse einführte, suchten sie nach den neuesten Technologien für die Siegelnahtkontrolle sowie Überwachung und Optimierung der Verpackungslinie. Mögliche Ursachen für fehlerhafte Verpackungen sind Produkteinschlüsse oder Falten in der Siegelnaht. Es stellte sich heraus, dass die Positionierung der Aufleger, die Käsesortierung auf diesen Auflegern und die relative Position innerhalb der Verpackungsfolie entscheidende Faktoren waren, um Produkteinschlüsse zu vermeiden. Auch müssen Falten in der Siegelnaht verhindert werden, um die Unversehrtheit der Versiegelung, insbesondere bei gasbefüllten Produkten, zu ermöglichen.

Die Ergebnisse von Engilicos Sealscope wurden ausgewertet, und die Kompetenzen des Unternehmens erwiesen sich als entscheidend für die Implementierung des Inline-Systems für die Siegelnahtkontrolle und Prozessüberwachung.

Analyse des Verpackungsprozesses

In der ersten Stufe der Prozessoptimierung galt es, die Zahl der mangelhaften Verpackungen durch eine Analyse des Versiegelungsprozesses zu reduzieren. Dieser Schritt war entscheidend, da die neue Verpackungslinie immer noch eine Feinabstimmung benötigte. Da Sealscope die Versiegelungsqualität jeder Verpackung automatisch misst, kann das System automatisch ermitteln, ob der Prozess durch eine Anpassung der Verpackungslinien-Parameter verbessert werden kann.

Nach den ersten Durchläufen bei Hazeleger Kaas zeigte die Auswertung, dass Prozessoptimierungen nötig waren – die Abweichungen von den Sollwerten waren einfach zu hoch. Durch eine Analyse der abgelehnten Verpackungen war es dem Anwender möglich, die Produktionslinie besser einzuregeln. In diesem Sinne wurde das Gleichgewicht zwischen Verpackungsgeschwindigkeit, Position der Aufleger und Käsesortierung mithilfe von Sealscope als Messinstrument allmählich optimiert.

Laufende Prozessüberwachung

Nachdem die Verpackungslinie erfolgreich im Hinblick auf Endqualität und Geschwindigkeit optimiert wurde, musste dafür gesorgt werden, dass dieser Prozess innerhalb der engen Toleranzen für die optimale Performance blieb. Die Drift, der jeder Prozess früher oder später unterliegt, kann zu Schwankungen in der Produktivität und Verpackungsqualität führen. Abweichungen können beispielsweise durch zunehmende Verunreinigung der Versiegelungsbacken, Verschleiß beweglicher Teile etc. verursacht werden.

Da Sealscope den Versiegelungsprozess kontinuierlich überwacht und Frühwarnungen generiert, kann der Bediener Korrekturmaßnahmen ergreifen – beispielsweise eine vorbeugende Reinigung der Versiegelungsstation. Das Überwachungssystem unterstützt den Betreiber, weitere Prozessabweichungen zu vermieden und die Maschine in optimaler Form zu halten.

100%ige Kontrolle der Packungsversiegelung

Abgesehen von der Prozessüberwachung besteht Sealscopes unmittelbare Aufgabe in der Detektion und Ablehnung fehlerhafter Verpackungen, um die Verpackungsqualität der Endprodukte zu optimieren. Die patentierte Technologie konstruiert automatisch ein Referenzmodell für eine gute Siegelnaht und vergleicht jedes Versiegelungsprodukt mit dieser Referenz. Typische Gründe für Zurückweisungen sind teilweise in der Siegelnaht eingeklemmte Käseaufleger, Produkteinschlüsse oder Falten. Das Toleranzniveau für Zurückweisungen lässt sich je nach Qualitätspolitik des Kunden einstellen, sodass das richtige Gleichgewicht zwischen Endqualität und abgelehnten Verpackungen gefunden werden kann. Die 100%ige Inline-Siegelnahtinspektion ermöglicht außerdem eine komplett automatisierte Endkontrolle, sodass sich die manuelle Überprüfung jeder einzelnen Verpackung erübrigt.

Käsestücke in der Siegelnaht einer Verpackung, die von Sealscope abgelehnt wurde.
Käsestücke in der Siegelnaht einer Verpackung, die von Sealscope abgelehnt wurde.
(Bild: Engilico)

Erhöhte Qualität des Endprodukts

Sealscopes Vorteile für Hazeleger Kaas sind messbar: Mithilfe der gesteigerten Produktivität als auch der besseren Verpackungsqualität erreichte das Unternehmen einen klaren Wettbewerbsvorsprung.

„Mit der Kontrolle über unsere Verpackungslinie haben wir einen großen Schritt nach vorn gemacht und die hohe Qualität unserer Endprodukte gesichert“, erklärt Wim van Rijn, Eigentümer von Hazeleger Kaas. „Wir verlassen uns bei unserer Verpackungsqualität ganz und gar auf Sealscope.”

Gleich nach der Erstinstallation investierte Hazeleger Kaas in ein weiteres Sealscope-System für eine zweite Verpackungslinie. Auch bei künftigen Verpackungslinien soll die Technik integrierter Bestandteil der Verpackungslösung sein.

Über den Autor
Autorenbild
Renaat Van Cauter

Marketing Director, Engilico

Über die Firma
Engilico
Rotselaar
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!