Home News Unternehmen Bobst reduziert Maschinenproduktion

Unternehmen

Bobst reduziert Maschinenproduktion

Bobst senkt aufgrund der Krise das Produktionsniveau.
Bobst senkt aufgrund der Krise das Produktionsniveau.
(Bild: Bobst)

Infolgedessen wird die Bobst Group die Maschinenproduktion an bestimmten Standorten auf das niedrigstmögliche Niveau reduzieren und sich auf Teile und Dienstleistungen konzentrieren, ohne die Sicherheit der Mitarbeiter zu gefährden. Der Standort Bobst Lyon in Frankreich wurde am Donnerstag, den 19. März, auf sein minimales Produktionsniveau reduziert. Die Standorte Bobst Mex und Bobst Grenchen in der Schweiz arbeiten seit Freitag, dem 20. März, mit ihrer Mindestproduktion. Diese Maßnahme gilt für einen Zeitraum von mindestens zwei Wochen. Der Standort von Bobst Indien wird aufgrund von Regierungsbeschlüssen bis zum 31. März geschlossen. China erholt sich und dürfte sich bis Mitte April wieder normalisieren.

Ziel dieser Bestimmungen ist es, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: die Einhaltung der Gesundheitsvorschriften in allen Ländern, den Schutz der Gesundheit der Mitarbeiter weltweit und die Gewährleistung der Kontinuität des Dienstes an den Kunden", sagt die Gruppe, die auf Maschinen zur Verarbeitung und zum Druck von Karton und flexiblen Verpackungen spezialisiert ist. "Es wurden auch Maßnahmen ergriffen, um die notwendige Liquidität für die Fortführung der operativen Aktivitäten der Gruppe sicherzustellen.

Die Firma Bobst, die fünfzehn Werke in acht Ländern hat, erzielt mit 5555 Mitarbeitern einen Umsatz von 1,6 Milliarden Schweizer Franken (1,5 Milliarden Euro).

Über die Firma
Bobst SA
Lausanne
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!