Home Themen Getränke Geschenk- und Versandverpackung in einem

Weniger Ressourcen, mehr Emotionen

Geschenk- und Versandverpackung in einem

Laut Deutschem Weininstitut sind vier Prozent aller hierzulande eingekauften Weine 2018 über das Internet bestellt worden. Auch wenn der E-Commerce mit Wein im Vergleich zum stationären Handel bislang noch ein Nischendasein fristet, gilt er aufgrund der höheren Durchschnittspreise als margenstarker Verkaufskanal. Zu den Kunden gehören meist Weinliebhaber, die zu teureren Tropfen greifen. Angebot und Nachfrage sollen künftig wachsen, da mehr und mehr Kunden die Vorteile eines bequemen Onlineeinkaufs schätzen. Da sind sich die Experten einig.

Onlinehändler bieten Wein und Spirituosen in ihren Shops für jeden Anlass und in jeder Preiskategorie an – verpackt als Geschenk für Freunde und Familie oder als Dankeschön für Geschäftspartner und Kunden. Der direkte Versand an den Beschenkten, auch an mehrere Adressen, lässt sich gleich mitbeauftragen.

Außen neutral, innen überraschend

Um die Prozesse insgesamt zu verschlanken, haben die Display- und Verpackungsstrategen von DS Smith nun mit „E-Wrap“ einen Prototypen für den Einzelversand von Spirituosen, Weinen und Produkten in vergleichbarer Form entwickelt. Die zum Patent angemeldete Lösung vereint Geschenk- und Versandverpackung. Das Besondere: Ihre beiden Komponenten sind fest miteinander verbunden. Dabei kann die Außenverpackung neutral gestaltet sein, während die Innenverpackung als attraktive Präsentbox überrascht.

Die Wrap-around-Flaschanja enverpackung lässt sich einfach befüllen, schnell aufrichten und mit dem bereits aufgebrachten Selbstklebeband verschließen. Damit spart sie wertvolle Zeit in der Konfektionierung. Gleichzeitig führt die All-in-one-Lösung zu weniger Verpackungsmaterial und geringeren Transportkosten, im Vergleich zu einer Geschenkverpackung, welche durch eine zusätzliche Versandverpackung geschützt wird. Denn das stabile E-Wrap hat stets die richtigen Maße, damit Flaschen und vergleichbare Produkte wie hochwertige Öle oder Vasen unbeschadet und ohne jegliches Füllmaterial beim Beschenkten ankommen.

Neben den logistischen Vorteilen zielt die Entwicklung auf ein außergewöhnliches Auspackerlebnis. Die Empfänger können die Außenverpackung ganz einfach mithilfe des integrierten Aufreißfadens öffnen, sodass die ansprechend bedruckte Geschenkverpackung zum Vorschein kommt. Das Unboxing-Erlebnis wird zum Differenzierungsmerkmal. Die Verpackung emotionalisiert und motiviert zu Wiederkauf und Weiterempfehlung.

Über die Autorin
Autorenbild
Anja Röhrle

Marketing, DS Smith

Über die Firma
DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG
Fulda
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!