Home News Messen März 2021: ICE Europe, CCE International und InPrint Munich finden parallel in München statt

Messen

März 2021: ICE Europe, CCE International und InPrint Munich finden parallel in München statt

Auf der ICE Europe präsentieren Aussteller das gesamte Spektrum an Konvertierungslösungen, mit innovativen Oberflächenbehandlungen oder mechanischen Prozessen.
Auf der ICE Europe präsentieren Aussteller das gesamte Spektrum an Konvertierungslösungen, mit innovativen Oberflächenbehandlungen oder mechanischen Prozessen.

(Bild: ICE)

Eine Rekordzahl von 463 Ausstellern aus 25 Ländern nahm an der vorherigen Ausgabe der ICE in 2019 teil, um neue Technologien und Lösungen zum Veredeln und Verarbeiten von Papier, Film, Folie, Vliesstoffen und anderen flexiblen Bahnmaterialien einem breiten Fachpublikum vorzustellen.

Flexible Verpackungen, Spezialfolien und Vliesstoffe sind in nahezu allen Industriebereichen zunehmend gefragt. Von Lebensmittel- und Industrieverpackungen über Filtermaterialien, Hygieneprodukte und Smart Labels bis hin zu Hochbarrierefolien, optischen Folien und Hightech-Stoffen: Es werden fortlaufend neue Produkte entwickelt, mit spezifischen Leistungsmerkmalen für spezifische Endanwendungen.

Angesichts wechselnder Verbraucherbedürfnisse kommt dem Konvertierungsprozess eine zunehmend zentrale Rolle zu. Genau hier werden neue Maßstäbe gesetzt, wie Konsumgüter verpackt, vermarktet und letztendlich genutzt werden. Auf der ICE Europe präsentieren Aussteller das gesamte Spektrum an Konvertierungslösungen, mit innovativen Oberflächenbehandlungen oder mechanischen Prozessen, welche die Funktionalität oder die spezifischen Eigenschaften von Produkten erweitern oder verbessern.

„Unsere Aussteller sind fest entschlossen, in diesem fortwährenden Entwicklungsprozess eine aktive Rolle zu spielen, mit innovativen Verarbeitungsmaschinen und maßgeschneiderten Lösungen, die je nach Kundenanforderung individuell konfiguriert werden können”, erklärt Liljana Goszdziewski, Messedirektorin der ICE Europe. „Um diese Pionierleistung zu erbringen, braucht man neben einem guten Verständnis für aktuelle Produktionsanforderungen und Zielmärkte vor allem geeignete Geschäftspartner, die bereit sind, in neue Geräte und Ideen zu investieren. ICE Europe bietet Technologieanbietern eine zentrale Branchenplattform, um interessierte Käufer und Anwender persönlich kennenzulernen und erfolgreiche Partnerschaften aufzubauen – in einem idealen Umfeld, das beiden Seiten mehr Wachstumschancen bietet als je zuvor.“

Auf der  CCE International, Europas einziger Fachmesse für Produktionstechnologie zur Herstellung von Wellpappe und Kartonagenwird die gesamte Produktionskette der Voll- und Wellpappenherstellung, einschließlich Rohstoffe und Materialien, Maschinen und Komponenten sowie dazugehörige Dienstleistungen gezeigt.
Auf der CCE International, Europas einziger Fachmesse für Produktionstechnologie zur Herstellung von Wellpappe und Kartonagenwird die gesamte Produktionskette der Voll- und Wellpappenherstellung, einschließlich Rohstoffe und Materialien, Maschinen und Komponenten sowie dazugehörige Dienstleistungen gezeigt.

(Bild: CCE)

Treffpunkt der europäischen Wellpappen- und Faltschachtelindustrie

Gleichzeitig trifft sich die internationale Wellpappen- und Faltschachtelindustrie auf dem Messegelände München zur 5. Ausgabe der CCE International, Europas einziger Fachmesse für Produktionstechnologie zur Herstellung von Wellpappe und Kartonagen. Gezeigt wird die gesamte Produktionskette der Voll- und Wellpappenherstellung, einschließlich Rohstoffe und Materialien, Maschinen und Komponenten sowie dazugehörige Dienstleistungen. Ziel ist es, Produktionsprozesse und Produkte deutlich zu verbessern und dadurch Mehrwert zu generieren. 2019 verzeichnete die Messe einen signifikanten Besucheranstieg von 13 % und verdeutlichte einmal mehr die verstärkte Nachfrage und das enorme Wachstumspotential des Wellpappen- und Faltschachtelmarkts.

Das Anpassen von Technologien an aktuelle Marktanforderungen ist ein fortlaufender Prozess, in dem die CCE International als etablierte, hochspezialisierte Branchenplattform eine wichtige Rolle spielt. Hier können sich die Anbieter von neuen Geräten, Materialien und Dienstleistungen persönlich mit Käufern und Anwendern treffen, sowohl aus der Wellpappen- und Faltschachtelindustrie als auch aus Märkten, die von ihr bedient werden. Dazu gehören insbesondere die Bereiche Transport und Logistik, Verpackung, Druck, Lebensmittel und Getränke, Möbel, Elektronik, Pharma und Kosmetik.

Offene Seminare zu den neuesten Technologie- und Markttrends

Die beliebten CCE Open Seminar Sessions finden wieder an allen drei Veranstaltungstagen statt. In Fallstudien, technischen Vorträgen und Podiumsdiskussionen dreht sich alles um die neuesten Trends und Themen der Wellpappen- und Faltschachtelindustrie, wie zum Beispiel digitale Lösungen, verschiedene Druckmethoden, Wertschöpfung und Nachhaltigkeit, verbesserte Qualitätskontrolle sowie spezifische Verarbeitungs- und Veredelungsanwendungen. Aussteller und Branchenexperten sind eingeladen, sich als Seminarsprecher zu bewerben, um ihre Lösungskonzepte einem internationalen Publikum mit Entscheidungsträgern aus unterschiedlichsten Industriebereichen vorzustellen. Die Teilnahme an den offenen Seminaren ist für Aussteller und Besucher kostenlos.

Erstmals dabei: InPrint Munich

Zum ersten Mal findet mit der InPrint Munich, der Internationalen Fachmesse für Drucktechnologie zur Anwendung in der industriellen Fertigung, eine weitere Fachmesse parallel zur ICE Europe und  CCE International statt. InPrint Munich zeigt integrierbare, intelligente Drucklösungen für industrielle Produktionsprozesse, mit einer Fachbesucherschaft von fast 3.000 Branchenexperten und einem dreitägigen, Konferenzprogramm. Der Digitaldruck zum Etikettieren und Gestalten von Verpackungen zählt zu den zentralen Themenbereichen der Messe.

 

 

 

Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!