Home News Unternehmen Ökobarrierekarton von Metsä Board als kompostierbares Produkt zertifiziert

Nachhaltigkeit

Ökobarrierekarton von Metsä Board als kompostierbares Produkt zertifiziert

Die Kartonqualität ist laut Metsä Board sicher für den direkten Lebensmittelkontakt und frei von optischen Aufhellern sowie Fluorchemikalien.
Die Kartonqualität ist laut Metsä Board sicher für den direkten Lebensmittelkontakt und frei von optischen Aufhellern sowie Fluorchemikalien.
(Bild: Metsä Board)

Helena Moring-Vepsäläinen, Product Safety Manager bei Metsä Board, erklärt: „Bei Markenherstellern wächst die Nachfrage nach neuen, umweltverträglicheren Lösungen für Lebensmittel- und Foodservice-Verpackungen, die aus nachwachsenden Materialien ohne Kunststoff hergestellt werden und nach dem Gebrauch recycelt oder kompostiert werden können. Metsä Board Prime FBB EB wurde jetzt nach internationalen Kompostierbarkeitsstandards zertifiziert.  Das macht es unseren Kunden leichter, ein Verpackungsmaterial auszuwählen, von dem sie wissen, dass es ihre unterschiedlichen Anforderungen an die Entsorgung zuverlässig erfüllt.”

Die europäische Norm DIN EN 13432 beinhaltet die „Anforderungen an die Verwertung von Verpackungen durch Kompostierung und biologischen Abbau“. Die US-amerikanische Norm ASTM D 6400 regelt die Kennzeichnung von Kunststoffen für die aerobe Kompostierung in kommunalen oder industriellen Anlagen. Die nicht-industrielle Kompostierbarkeit entspricht der französischen Norm NF T 51-800 (Spezifikationen für heimkompostierbare Kunststoffe), die auch auf andere Materialien angewendet werden kann, darunter Karton.

Metsä Board Prime FBB EB entsteht aus reinen Frischfasern, die aus nachhaltig bewirtschafteten nordeuropäischen Wäldern stammen. Die Kartonqualität ist sicher für den direkten Lebensmittelkontakt und frei von optischen Aufhellern sowie Fluorchemikalien. Da sie kunststofffrei ist, erfordert sie keine Kunststoffabtrennung und ist daher einfach und kosteneffizient zu recyceln. Wie alle Kartonqualitäten von Metsä Board ist sie leichtgewichtig und trägt daher über die gesamte Lieferkette zu einer Reduzierung des CO2-Fußabdrucks bei.

Über die Firma
Metsä Board
Metsä
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!