Home News Unternehmen Kostenloses Webinar: Etikettieren – und zwar nachhaltig

Kennzeichnungstechnik

Kostenloses Webinar: Etikettieren – und zwar nachhaltig

Mit unserem kostenlosen Webinar können Sie auch aus dem Homeoffice heraus mehr über nachhaltige Etikettiertechnik lernen.
Mit unserem kostenlosen Webinar können Sie auch aus dem Homeoffice heraus mehr über nachhaltige Etikettiertechnik lernen.

(Bild: RoBird – Adobe Stock)

Etikettiersysteme benötigen in der Regel Druckluft, um den Stempelzylinder zu bewegen und das Etikett per Luftstoß auf das Produkt aufzubringen. Außerdem kommen häufig Etiketten aus Materialien wie PE oder Papier auf silikonbeschichtetem Trägermaterial zum Einsatz. Es wird also verhältnismäßig viel Energie verbraucht und die eingesetzten Materialien sind oft wenig Umwelt schonend.

Doch gibt es mittlerweile nachhaltige Etikettierlösungen und Etikettenmaterialien, die eine echte Alternative zu den bisher gängigen Technologien und Materialien sind. Mit ihnen lassen sich nicht nur Ressourcen schonen, sondern es ergeben sich durch sie weitere klare Vorteile.

Wie so eine Lösung aussehen kann, erfahren Sie anhand eines konkreten Beispiels im Webinar von Bluhm Systeme und neue verpackung am 28. Mai 2020 um 10:00 Uhr.

Unter anderem beantworten wir folgende Fragestellungen:
• Welche Trends und Lösungen gibt es im Etikettierbereich? (Sie erhalten einen kurzen Überblick über den aktuellen Stand der Technik.)
• Welche nachhaltigen Etiketten-Alternativen gibt es zu PE- und Papieretiketten?
• Für welche Einsatzbereiche sind Etikettiersysteme ohne beziehungsweise mit reduzierter Druckluft geeignet, wo liegen die Grenzen sind und welche Vorteile ergeben sich durch all-electric?

Referent des praxisbezogenen Webinars ist Marcel Rausch, Systemberater Geschäftsbereich Etikettieren bei Bluhm Systeme.

Über die Firmen
Hüthig GmbH
Heidelberg
Bluhm Systeme GmbH
Rheinbreitbach
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!