Home News Markt + Branche Produktinnovation in Glas: Verlängerung der Anmeldefrist

Ausschreibung

Produktinnovation in Glas: Verlängerung der Anmeldefrist

Noch bis Ende Juni 2020 können sich Unternehmen für die Auszeichnung »Produktinnovation in Glas« bewerben.
Noch bis Ende Juni 2020 können sich Unternehmen für die Auszeichnung „Produktinnovation in Glas“ bewerben.

(Bild: Aktionsforum Glasverpackung)

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation hat das Aktionsforum Glasverpackung gemeinsam mit der unabhängigen Jury entschieden, den Termin der Jurysitzung im Mai auf Mitte August zu verschieben. „Durch das Verschieben des Jurytermins können wir die Anmeldefrist verlängern und den Unternehmen so länger Zeit geben, sich für unsere Auszeichnung zu bewerben“, erklärt Dr. Johann Overath, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Glasindustrie e. V. und Sprecher des Aktionsforum Glasverpackung.

Bewerbung für die „Produktinnovation in Glas“

Das Aktionsforum Glasverpackung lädt alle Unternehmen aus der Lebensmittel und Getränke abfüllenden beziehungsweise herstellenden Industrie dazu ein, sich für die „Produktinnovation in Glas“ zu bewerben. Die Voraussetzungen: Das Produkt muss in Glas verpackt sein und sollte zwischen dem 1. April 2019 und dem 31. Mai 2020 erstmals auf dem deutschen Markt verkauft worden sein. Die Teilnahme – auch mit mehreren Einreichungen pro Unternehmen – ist kostenlos. Alle wichtigen Informationen sowie die nötigen Anmeldeformulare und Fristen finden Interessierte unter www.glasaktuell.de/aktionsforum-glasverpackung/produktinnovation-in-glas/.

Wahl der Nominierten und Gewinner

Die Auszeichnung gliedert sich in die Kategorien „Kleine Unternehmen“, „Mittlere und große Unternehmen“ und „Publikumsliebling“. Als „Kleine Unternehmen“ gelten Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern, als „Mittlere und große Unternehmen“ gelten Unternehmen ab 51 Mitarbeitern. Eine unabhängige Expertenjury bewertet nach Ablauf der Bewerbungsphase die Einreichungen anhand verschiedener Kriterien, nominiert für die Kategorien „Kleine Unternehmen“ und „Mittlere und große Unternehmen“ jeweils die drei besten Produkte und kürt schließlich die Gewinner.

Verpackungen aus Glas

Glas verpackt. Es bewahrt den Geschmack von Getränken, erhält die Nährstoffe von Lebensmitteln und bildet die hochwertige Hülle für Parfüm und Kosmetika. Zudem gibt Glas Arzneimitteln unterschiedlicher Art einen Schutz. Kurzum: Kaum ein Verpackungswerkstoff lässt sich so branchenübergreifend und vielseitig einsetzen wie Glas. Dabei ist Glas nicht nur eine funktionell intelligente und wertvolle Verpackung. Glas gibt es auch in vielen Farben. Und es lässt sich nicht nur sehr formschön und individuell gestalten, es unterstützt ferner auch die Markenbildung. Glas wird fast ausschließlich aus in der Natur vorkommenden – meist heimischen – Rohstoffen hergestellt und lässt sich zu 100 Prozent recyceln. Es schützt also Umwelt, Klima und Gesundheit. So zählen Glasverpackungen zu den nachhaltigsten Verpackungen, die es auf dem Markt gibt.

Das Aktionsforum Glasverpackung

Das Aktionsforum Glasverpackung ist eine Initiative der Behälterglasindustrie in Deutschland und Teil des Spitzenverbandes der deutschen Glasindustrie, dem Bundesverband Glasindustrie e. V. Seit dem Jahr 2000 gibt es das Aktionsforum Glasverpackung, dessen Anliegen es ist, die vielen Besonderheiten und Pluspunkte der Glasverpackung gegenüber Verpackungsentscheidern und der Öffentlichkeit zu kommunizieren. Das Aktionsforum Glasverpackung ist darüber hinaus erster Ansprechpartner in Deutschland für alle Fragen rund um den Verpackungswerkstoff Glas. Zu den wichtigsten Informationsmedien zählt die Website www.glasaktuell.de und der regelmäßig erscheinende Newsletter Glasklar, den Interessierte über die Website kostenlos abonnieren können.

Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!