Home News Unternehmen O-I produziert Fläschchen für True Fruits

Glasverpackungen

O-I produziert Fläschchen für True Fruits

Die Fläschchen fassen 99 ml, haben aber die gleiche Mündungsweite wie die Versionen mit 250 ml Fassungsvermögen – so können die selben Metalldeckel verwendet werden.
Die Fläschchen fassen 99 ml, haben aber die gleiche Mündungsweite wie die Versionen mit 250 ml Fassungsvermögen – so können die selben Metalldeckel verwendet werden.

(Bild: O-I)

„In der Design- und Entwicklungsphase haben wir viel experimentiert: Wie soll das Größenverhältnis der Ingwer Shots im Vergleich zur vertrauten True Fruits Smoothie-Flasche sein, wählen wir die gleiche Mündung, einen anderen Durchmesser – der Wiedererkennungseffekt sollte auf jeden Fall gewahrt sein. Und Kunden sollten sich direkt am Regal und beim ersten Schluck in den Shot verlieben“, erinnert sich Steffi Lenz, Leader Designservices Europe bei O-I.

Upcycling Teil der Designstrategie

Mitte des vergangenen Jahres hatten True Fruits und O-I erstmals über die Entwicklung einer Flasche für den Gesundheits-Booster gesprochen. Und so sieht das Ergebnis aus: Die 99-ml-Flasche aus Weißglas hat den gleichen Durchmesser und die gleiche Mündungsweite wie die 250-ml-Flasche, so können auch die gleichen Metalldeckel verwendet werden. Das wiederum sorgt dafür, dass sich zwecks Upcycling die leeren Shot-Gläser mit den sieben verschiedene Flaschenaufsätze aus Edelstahl von True Fruit kombinieren lassen – für eine Zukunft als Salzstreuer oder Seifenspender.

Allerdings ist es eine technische Herausforderung, eine so kleine aber stabile Hohlglasform in einer Start-Auflage zu produzieren: Es handelt sich um die kleinste Form im nicht-alkoholischen Bereich, die O-I in Deutschland produziert*. Die 88 g schwere Glasverpackung kommt wie in der Vergangenheit ohne Papieretikett aus. Dadurch, dass Inhaltsangaben per keramischen Druck direkt auf der Glasoberfläche platziert werden, lässt sich gezielt Müll vermeiden, der Blick auf den Inhalt ist frei und das haptische Gefühl ist angenehm.

Kleine Flaschen in kleinen Chargen

Für die Herstellung der kleinen Flaschen war das technische Team im O-I Werk in Holzminden verantwortlich. „Die Vorfreude auf diese Herausforderung war groß: True Fruits gehört für unsere Mitarbeiter zur Unternehmensidentität. Eine derartige Flasche zunächst in kleineren Chargen zu produzieren, ist nicht einfach, dafür braucht es Spezialisten. Wir sind stolz, wie gut es geklappt hat – und das fertige Produkt in den Händen zu halten“, erklärt Stefan Monden, Leiter Produktentwicklung bei O-I in Holzminden.

Die Ingwer-Shots sollen das Immunsystem stärken und dabei noch gut schmecken. Wählen lässt sich dabei zwischen Ingwer Shot yellow mit Ingwer, Apfel, Agavendicksaft, Limette und Acerola und Ingwer Shot red mit Ingwer, Himbeere, Johannisbeere, Agavendicksaft, Limette, Rote Beete, Acerola und Apfel. Die Shots bestehen zu 100 Prozent aus natürlichen Zutaten und kommen ohne künstliche Zusatzstoffe aus.

Die Kooperation von True Fruits und O-I begann im Jahr 2005, als die Firmengründer ihren ersten Smoothie für den deutschen Markt entwickelten. Die Verpackung ist seither Teil der Markenidentität des Bonner Unternehmens und unterstreicht die Markenbotschaft „True Fruits – no tricks.“ Glas ist besonders im Premium-Segment und bei umweltbewussten Verbrauchern beliebt, da sich Glas nicht auf den Geschmack oder die Beschaffenheit des Inhalts auswirkt.

*Nur im Werk Bernsdorf werden noch kleinere Fläschchen gefertigt: Das dortige Team produziert Volumina von der 0,02- bis zur 1,75-Liter-Flasche für Jägermeister an.

Über die Firma
Owens Illinois
Düsseldorf
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!