Home News Messen All4Pack in Paris mit zahlreichen Sonderveranstaltungen

Messe

All4Pack in Paris mit zahlreichen Sonderveranstaltungen

Die nächste Ausgabe der All4Pack findet vom 23.  bis  26.  November  2020 in Paris statt.
Die nächste Ausgabe der All4Pack findet vom 23. bis 26. November 2020 in Paris statt.
(Bild: Comexposium)

Die Ausnahmesituation, in der wir uns gegenwärtig im Kampf gegen COVID-19 befinden, und das damit verbundene Krisenmanagement erinnern uns an grundlegende Aspektewie dem Nutzen und der Bedeutung von Verpackungen. Ohne Verpackungen wären Lebensmittelsicherheit, Konsum und Vertrieb bestimmter Produkte schlichtweg unmöglich. Sie spielen eine maßgebliche Rolle für unsere Gesellschaft, obwohl sie in der Vergangenheit manches Mal in Frage gestellt wurden. Zur Aufrechterhaltung der Geschäftstätigkeit strategischer Branchen unseres Landes haben sie sich jedoch als unverzichtbar erwiesen. Dazu zählen beispielsweise die Lebensmittel- und Grundbedarfsgüterindustrie, das Gesundheits-und Hygienewesen sowie Lieferservices für den Privatbereich. Über diese wichtige Funktion hinaus setzt sich der Wandel in der Verpackungsindustrie fort. Die Schonung von Ressourcen und unseres Planeten ist eine Notwendigkeit, auf die die Branche mit neuen Lösungen reagieren muss. Angesichts der enormen Umweltprobleme sind die Herausforderungen sehr groß. All4Pack ist die einzige internationale Ausstellung, die sich exklusiv mit Themen rund um Verpackungen befasst, und bietet die Gelegenheit, ein neues Kapitel Branchengeschichte zu schreiben.

Veranstaltung 2020 als Beginn einer neuen Ära der Verpackungsbranche

Die Branche durchlebt derzeit einen grundlegenden, ja schon fast "revolutionären" Wandel. Neben den Maßnahmen, die die Industrie bereits eingeleitet hat, um der Verbrauchernachfrage gerecht zu werden, kommen nun die im Februar diesen Jahres gesetzlich festgelegten Zielvorgaben für die Kreislaufwirtschaft. Sie zwingen zu schnellerem Handeln: 100 % recycelte Kunststoffe bis 2025, Verbot von Einwegverpackungen bis 2040, ab 2021 die vollständige Abschaffung von geschäumtem Polystyrol, das in Lebensmittelverpackungen weit verbreitet ist. Verpackungen müssen sich also neu erfinden. Die Messe All4Pack versteht sich als Wegbereiter nachhaltiger Verpackungs- und Intralogistiklösungen. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Branche in dieser beispiellosen Situation zu unterstützen. So steht die Ausgabe 2020 ganz im Zeichen des Wandels und nachhaltige Entwicklung mehr denn je im Zentrum des Messegeschehens. Die diesjährige All4Pack präsentiert sich avantgardistisch, inspirierend und unentbehrlich für die Verpackungsindustrie von morgen. Das Fachpublikum hat die Möglichkeit, sich rund um relevante Branchenthemen auszutauschen und so den neuen Anforderungen von heute und morgen immer einen Schritt voraus zu sein.

Lösungen für alle Fachbereiche und Materialien

Die All4Pack steht für einen übergreifenden Ansatz: Sie begleitet Anwenderindustrien bei ihrer Suche nach nachhaltigen, leistungsfähigen und rentablen Lösungen. Vor Ort bietet sich die Gelegenheit, nationale und internationale Verpackungs-, Behälter-und Maschinenhersteller zu treffen, weiterhin gibt es 600 Maschinen im Betrieb zu sehen. Profis finden dort ein umfassendes Leistungsangebot an maßgeschneiderten, nachhaltigen und umweltfreundlichen Lösungen für die Bereiche Packaging, Processing, Printing & Logistics. Mit Blick auf mehr Transparenz sowie reibungslose und logische Besucherrundgänge präsentieren sich die Aussteller dieses Jahr nach Materialien. Dazu gehören Holz, Pappe, Metall, Kunststoff und Glas. So wird es einfacher, Lösungen und Innovationen zu finden, die auf den eigenen Bedarf zugeschnitten sind.

Zahlreiche Sonderveranstaltungen als Ergänzung zum Leistungsangebot

Die Messe All4Pack gilt in der Branche als Schaufenster und Maßstab für eine innovative, nachhaltige und umweltfreundliche Verpackungs-und Logistikbranche. Sie bietet zahlreiche Messehighlights sowie ein vielfältiges und umfassendes Vortrags-und Veranstaltungsprogramm. Messeteilnehmer haben die Möglichkeit, gemeinsam nachzudenken und sich mit Gleichgesinnten über Verpackungslösungen der Gegenwart und Zukunft auszutauschen:

• komplette Vortragsreihe über Branchenherausforderungen wie beispielsweise neue gesetzliche Bestimmungen und Kreislaufwirtschaft

• Trendscouting nach Materialien sowie Verpackungs-und Intralogistik-Innovationen zum besseren Verständnis des grundlegenden Wandels, der im Forum "All4Pack Innovations"abgebildet wird

• Treffs mit Akteuren des Wandels und Austausch über die gute fachliche Praxis der Kreislaufwirtschaft im neuen Forum "Objective Zero Impact"

• Plattform für Kontakte und Austausch über Technologien 4.0 und Maschinenlösungen im Interesse der Umwelt, des Menschen und der industriellen Leistungsfähigkeit der Unternehmen.

Über die Firmen
IMF - Internationale Messen in Frankreich GmbH
Köln
Groupe Comexposium
Paris La Défense Cedex
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!