Home News Unternehmen Etiket Schiller erweitert Angebot an kompostierbaren Materialien

Umweltfreundliche Etiketten

Etiket Schiller erweitert Angebot an kompostierbaren Materialien

Etikettenmaterial und Kleber sind nach DIN EN 13432 zertifiziert.
Etikettenmaterial und Kleber sind nach DIN EN 13432 zertifiziert.

(Bild: Etiket Schiller)

Die Selbstklebe-Etiketten lassen sich direkt auf Lebensmittel wie Obst und Gemüse verkleben. Etiket Schiller will damit sein Nachhaltigkeitskonzept weiterverfolgen und seine Position als Anbieter nachhaltiger Etiketten stärken.

Umweltfreundliches Labelling

Ab sofort bietet Etiket Schiller die kompostierbaren Selbstklebe-Etiketten aus Papier in zwei Varianten an: als glänzend gestrichenes Haftetikettenpapier mit PEFC-Zertifizierung und als Thermopapier in Eco-Qualität mit FSC-Siegel. In Kombination mit kompostierbaren Klebstoffen eignen sie sich für den direkten Kontakt mit trockenen, nicht fettenden Lebensmitteln und für Verpackungen, die vollständig biologisch abbaubar sein sollen. Die neuen Papier-Etiketten ergänzen damit die Auswahl an nachhaltigen Materialien bei Etiket Schiller. Das Unternehmen aus Plüderhausen bietet darüber hinaus bereits biologisch abbaubare Folien an.

Geprüfte Kompostierbarkeit

Beide Etikettenmaterialien sind nach DIN EN 13432 zertifiziert und industriell kompostierbar. Um der international anerkannten Norm zu entsprechen, müssen die Etiketten nach drei Monaten nachweislich zersetzt sein. Die Zertifizierung nach DIN EN 13432 stellt damit sicher, dass es sich um ein biologisch abbaubares Produkt handelt. Das Etikettenmaterial trägt zudem das Zertifizierungszeichen Keimling des European Bioplastics e. V., das auf Basis der Norm DIN EN 13432 verliehen werden kann.

Kompostierbare Etiketten

Etiket Schiller hat sich seit 2016 auf die Verarbeitung nachhaltiger Etiketten spezialisiert. Fester Bestandteil des Angebots sind seitdem auch kompostierbare Materialien. Etiket Schiller berät Interessenten ausführlich dazu und greift auf einen gewachsenen Erfahrungsschatz zurück. Gunther Schiller, Geschäftsführer von Etiket Schiller, erläutert: „Wir haben uns in den vergangenen Jahren intensiv mit nachhaltigen Etiketten auf Basis unterschiedlichster Materialien auseinandergesetzt. Zu den größten Herausforderungen gehört die ansprechende Gestaltung der biologisch abbaubaren Labels im Rahmen der Kompostierbarkeit. Dieses Know-how geben wir an unsere Kunden weiter, um sie bestmöglich zu beraten und beim Thema Green Packaging zu unterstützen.“

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben für die Bedruckung der kompostierbaren Papier-Etiketten sollten sich Kunden im Vorfeld mit den Experten von Etiket Schiller dazu abstimmen. So ist eine vollflächige Bedruckung nicht sinnvoll und es dürfen nicht mehr als fünf Farben für das Druckbild verwendet werden.

Über die Firma
Etiket Schiller GmbH
Plüderhausen
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!