Home Themen Nonfood/Chemie Erfolgreich für den Handel

Rückblick

Erfolgreich für den Handel

Die Marke „Dalli“, die später der Firma und vielen Produkten den Namen gab, wurde 1899 als Marke eingetragen und geschützt – bis heute. 1923 begann Dalli in Oberstolberg mit der Massenherstellung von Seife, die Produktionsmenge wurde bis zum Zweiten Weltkrieg kontinuierlich gesteigert. 

Aufschwung mit Handelsmarken

Der weitere Aufschwung des Unternehmens begann in den Sechzigerjahren des letzten Jahrhunderts mit dem Einstieg in das aufkommende Geschäft mit Handelsmarken in den Bereichen Kosmetik und Waschmittel. Einer der ersten Kunden war Aldi mit dem Waschmittelklassiker „Tandil“.

Einprägsame Slogans wie beispielsweise „Dalli macht den Alltag froh“ (1954), „Für die moderne Waschmaschine“ (1962) oder „Ja, Dalli Seifen sind gute Seifen“ (1957) unterstützten den Aufschwung der Marke Dalli.

Weitere erfolgreiche Handelsmarken wie Cien (Lidl), Balea (dm) oder Blik (Penny) sowie der Zukauf von Partnerfirmen aus dem Bereich Kosmetik stärkten die Innovationskraft des Unternehmens im Laufe der Zeit noch einmal zusätzlich.

Heute produziert die Dalli Group, in fünfter Generation in Familienbesitz, an sieben Standorten mit circa 2.000 Mitarbeitern Produkte aus den Bereichen Wasch- und Putzmittel, Körperpflege, Kosmetik, Sonnenschutz und seit 2007 Naturkosmetik. Viele eigene Marken wie Dalli, Evidur, Glix, Tabak und 4711 stabilisieren die Geschäfte zusätzlich. Dalli ist für viele Discounter der Produzent von vielen ihrer Eigenmarken und einer der größten Hersteller von Handelsmarken in Europa.

Der bisher größte Coup gelang 2017 mit dem Erwerb der Markenrechte des Nachkriegsklassikers „Dash“ von Procter & Gamble für Deutschland, Österreich und die Schweiz und der Eingliederung in das eigene Produktportfolio.

Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!