Home News Unternehmen Multivac zählt zu den „50 Sustainability & Climate Leaders“

Nachhaltigkeit

Multivac zählt zu den „50 Sustainability & Climate Leaders“

Die papierfaserbasierten Materialien von Multivac stoßen bei Verarbeitern, dem Handel und den Verbrauchern auf eine hohe Akzeptanz und lassen sich den entsprechenden Recyclingkreisläufen zuführen.
Die papierfaserbasierten Materialien von Multivac stoßen bei Verarbeitern, dem Handel und den Verbrauchern auf eine hohe Akzeptanz und lassen sich den entsprechenden Recyclingkreisläufen zuführen.
(Bild: Multivac)

„Gemeinsam können wir das Rennen noch gewinnen“, ist Christian Traumann, Geschäftsführender Direktor von Multivac, überzeugt. Die global agierende Unternehmensgruppe hat sich mit ihrer ganzheitlichen Nachhaltigkeitsstra-tegie als eines von 50 Vorbildern in puncto Klimaschutz und Energieeffizienz für die weltweite Kampagne empfohlen. Im Rahmen einer von Bloomberg und der UN initiierten Dokumentationsserie werden die teilnehmenden Un-ternehmen unterschiedliche Ansätze rund um das Thema Nachhaltigkeit veranschaulichen – und dass unternehmerischer Erfolg und ökologisches Engagement zusammengehören. Für das erste Quartal 2021 ist zudem ein Gipfeltreffen aller Sustainability & Climate Leaders bei der UN in New York geplant.

Nachhaltigkeit – in vielen Facetten täglich neu gelebt

Seit rund 60 Jahren sorgen Verpackungslösungen von Multivac dafür, dass empfindliche Produkte überall auf der Welt effizient verarbeitet sowie hygie-nisch, zuverlässig und zugleich ansprechend verpackt werden können. Der ressourcen- und produktschonende Verpackungsprozess bei Kunden durch geeignete Maschinentechnologien, Packstoffe und ein optimales Verpa-ckungsdesign besitzt dabei stets besondere Relevanz. Weitere wesentliche Aktionsfelder sind zudem die Optimierung interner und logistischer Prozesse wie auch die nachhaltige Produktion von Verpackungsmaschinen mit einer besonders langen Nutzungsdauer.

Wegbereiter und Vorbild für die Branche ist Multivac auch wenn es um nachhaltige Verpackungsmaterialien geht – etwa durch die Entwicklung al-ternativer Packstoff-Konzepte mit reduziertem Kunststoffeinsatz sowie durch sein umfassendes Paperboard-Portfolio.

Die papierfaserbasierten Materialien sind nicht nur funktional, sondern auch besonders nachhaltig. Sie stoßen bei Verarbeitern, dem Handel und den Ver-brauchern auf eine hohe Akzeptanz und lassen sich den entsprechenden Recyclingkreisläufen zuführen. Zudem setzen Maschinenkonzepte wie etwa die X-Line ebenso wie die Verarbeitungslösungen der Multivac Tochter TVI, die restefreies Portionieren und energieeffizientes Frosten ermöglichen, neue Standards im Markt.

Weitreichendes Engagement

Nachhaltiges Engagement beweist Multivac zudem in zahlreichen Kooperati-onen und Initiativen: Als Gründungsmitglied der Save Food Initiative der FAO (2010), in internationalen Verbänden wie der Circular Plastics Alliance und Ceflex, in nationalen Organisationen wie dem Branchenverband VDMA und seinem Arbeitskreis Bluecompetence sowie bei zahlreichen Branchen-Events. Nicht zuletzt tragen Allianzen mit Partnern in der Value-Chain wie auch die Zusammenarbeit mit Universitäten und Forschungseinrichtungen dazu bei, Packstoffe und Verpackungen nachhaltiger zu denken und neu zu gestalten.

Ziele für Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Zu den wichtigsten Zielen im Hinblick auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz zählt derzeit primär die proaktive Unterstützung der Kunden, sodass bis 2025 tatsächlich 40 Prozent aller Verpackungen aus recyclingfähigen Packstoffen hergestellt werden können. Parallel sollen der Packstoffverbrauch durch op-timierte Technologien und Prozesse um bis zu 15 Prozent sowie die prozess-bedingte Lebensmittelverschwendung durch innovative Portionier- und Schneidlösungen um zehn Prozent verringert werden.

Die internationale Roadmap von Multivac sieht mittel- bis langfristig die strukturierte Weiterentwicklung von Emerging Markets insbesondere in Afrika und Südostasien durch den Ausbau der lokalen Präsenz und durch erweitere Beratungs- und Schulungsangebote für Handwerksbetriebe und Kleinunternehmer vor. Damit soll der Lebensmittelverschwendung durch den Einsatz geeigneter Verarbeitungs- und Verpackungslösungen vorgebeugt werden.

Über die Firma
Multivac Sepp Haggenmüller SE & Co.KG
Wolfertschwenden
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!