Home News Messen Anuga Foodtec wird pandemiebedingt auf April 2022 verschoben

Messe

Anuga Foodtec wird pandemiebedingt auf April 2022 verschoben

Auch die Anuga Foodtec muss pandemiebedingt verschoben werden. Neuer Termin: vom 26. bis 29. April 2022 in Köln.
Auch die Anuga Foodtec muss pandemiebedingt verschoben werden. Neuer Termin: vom 26. bis 29. April 2022 in Köln.

“Wir bedauern sehr, dass wir trotz guter Vorbereitung und Zuspruch aus der Branche die Anuga Foodtec auf das Jahr 2022 verschieben müssen. Bei allen Beteiligten zeichnete sich in den vergangenen Wochen jedoch eine zunehmende Skepsis und Sorge ab. In der Folge zogen sich viele Unternehmen mit Blick auf das Infektionsgeschehen und die aktuellen Unwägbarkeiten zurück. Ohne die wichtigen Schlüsselfaktoren Internationalität und branchenübergreifende Beteiligung kann die Anuga Foodtec jedoch nicht realisiert werden. Dem Wunsch der Branche, die Messe zu verschieben, haben wir deshalb mit dem neuen Termin Rechnung getragen,“ so Oliver Frese, Chief Operating Officer der Koelnmesse. „Das neue Veranstaltungsdatum ist unter Berücksichtigung des internationalen Messekalenders und der verfügbaren Termin- und Raumkapazitäten die bestmögliche Lösung. Damit geben wir der Branche Perspektive und Planungssicherheit.“

2022 wird die Messe als hybride Veranstaltung stattfinden, d. h. als Kombination aus Präsenz- und Digitalplattform. Die Ergänzung der realen durch eine digitale Plattform schafft die Voraussetzung dafür, dass möglichst viele Interessenten aus dem In- und Ausland Zugang zu den neuesten Technologien und Verfahren in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie erhalten und dass das Networking innerhalb der Branche nachhaltig gefördert wird.

„Genau wie die Unternehmen werden wir die Zeit nutzen, um uns intensiv auf die kommende Messe vorzubereiten und den Re-Start der Branche durch digitale Tools und zusätzliche Reichweite noch zu verstärken. Selbstverständlich setzt die Koelnmesse weiterhin auf die Präsenz von internationalen Ausstellern und Besuchern im April 2022“, so Frese weiter. „Auf Messen werden durch die persönliche Begegnung und den persönlichen Austausch Produkte und die Menschen, die dahinter stehen, erfahrbar. Das ist die beste Voraussetzung für erfolgreiches Business.“

„Als fachlicher und ideeller Träger der Anuga Foodtec bedauern wir es sehr, dass die international führende Zuliefermesse der Lebensmittel- und Getränkeindustrie nicht wie geplant im März 2021 stattfinden kann. Als Plattform für den fachlichen Austausch über Branchengrenzen hinweg ist die Anuga Foodtec ein zentraler Partner für die gesamten Lebensmittelbranchen, der aktuelle Themen fokussiert und mit der Präsentation zukunftsweisender Technologien und Innovationen wichtige Impulse gibt. Umso mehr freuen wir uns, dass die Anuga Foodtec im Frühjahr 2022 unter dem Leitthema ‚Smart Solutions – Higher Flexibility‘ wieder der Treffpunkt der internationalen Lebensmitteltechnologie- und Zulieferbranche sein wird“, wirft Geschäftsführerin des DLG-Fachzentrums Lebensmittel Simone Schiller einen Blick in die Zukunft.

Die Koelnmesse ist Veranstalter der Anuga Foodtec. Fachlicher und ideeller Träger der Anuga Foodtec ist die DLG Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e. V.  

Über die Firma
Koelnmesse GmbH
Köln
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!