Home News Unternehmen "Rosa" investiert in Druckmaschine für Pizzaschachteln

Unternehmen

"Rosa" investiert in Druckmaschine für Pizzaschachteln

Die  Rollenoffset-Maschine bedruckt in nur einer Minute mehr als 2.500 Pizzaschachteln.
Die Rollenoffset-Maschine bedruckt in nur einer Minute mehr als 2.500 Pizzaschachteln.
(Bild: Manroland Goss)

Ein Großprojekt in Form einer Rollenoffset-Maschine der Superlative wurde an Manroland Goss vergeben.  Die Maschine bedruckt in nur einer Minute mehr als 2.500 Pizzaschachteln.  Ausgestattet mit einem automatischen Abwickler mit Bahnspeicher und Stoßklebung, Bahnreinigung, Bahnkantenregelung, Spezialzugeinheit plus 5 Offset-Druckwerken, einer Flexodruckeinheit, einem Elektronenstrahlhärter sowie einer Inline-Rotationsstanze, um nur ein paar Highlights zu nennen, wird die neue Varioman C-line Ende 2021 produktionsbereit sein.

Kartonagendruck in Höchstgeschwindigkeit

Die Maschine bedruckt Kartonagen in unterschiedlichsten Stärken. Becher, Faltschachteln oder, wie im Fall von Rosa, auch Pizzakartons bedruckt die Maschine mit bis zu 400 Metern pro Minute. Bei dieser Geschwindigkeit können demnach in nur einer Minute mehr als 2.500 Pizzaschachteln in handelsüblicher Größe bedruckt werden und das in höchster Druckqualität. Diese Produktionseffizienz sorgt für die Schnelligkeit, welche heute am Verpackungsmarkt gefordert wird und schafft den Kunden von Rosa entscheidende Wettbewerbsvorteile. Mit der Rollenoffset-Lösung Varioman ist insgesamt ein Produktionsoutput möglich, der den Bogenoffsetdruck bis zu 100 % übertrifft.

Ein Motivwechsel ist in der Rollenoffset-Lösung bereits unter vier Minuten umsetzbar. Die schnellen Umrüstzeiten lassen eine wirtschaftliche Produktion auch schon bei kleineren Losgrößen zu. Ein weiterer Pluspunkt liegt in der Formatvariabilität auf einer Bahnbreite bis zu 1.300 mm und einer Formatlänge von bis zu 914 mm. Die formatvariablen Druckwerke sorgen dank Sleeve-Technologie für deutlich geringere Druckformkosten, als dies bei alternativen Druckverfahren der Fall ist.

„Ausschlaggebend für den Kauf der Varioman waren nicht nur die Druckqualität bei optimierten Kosten“, so Herr Henning Diedrich, Geschäftsführer von Rosa. „Manroland Goss hat hier mit einem Gesamtpaket überzeugt, das unseren hohen Ansprüchen an Effizienz und maximaler Automatisierung entspricht.“

Größtmögliche Automatisierung für den Verpackungsdruck von morgen

Das Unternehmen Rosa setzt entlang der gesamten Wertschöpfungskette auf modernste Technik, welche für schlanke Prozesse und optimalen Materialfluss sorgen. Von Beginn an wird der Fokus auf ein vollvernetztes Produktionskonzept gelegt. Mit der Entscheidung für eine Varioman geht das Unternehmen auch in Sachen Automatisierung keine Kompromisse ein: Das etablierte Antriebs-, Bedienungs- und Workflowmanagement-System PECOM-X schafft die Voraussetzungen für hochmoderne und effiziente Industriebetriebe. Die vollvernetzte Drucklösung sorgt damit für Wirtschaftlichkeit und eine hohe Produktivität.

 

Über die Firma
manroland Goss web systems GmbH
Augsburg
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!