Home News Unternehmen Lofoten Arctic Water entscheidet sich für Aluminium-Flasche

Packmittel

Lofoten Arctic Water entscheidet sich für Aluminium-Flasche

Lofoten Artic Water füllt in einer recycelbare oder wieder verwendbare Aluminium-Flasche ab.
Lofoten Artic Water füllt in einer recycelbare oder wieder verwendbare Aluminium-Flasche ab.
(Bild: Lofoten Artic Water)

Im Herbst 2020 wurde das Werk umfassenden Umbauarbeiten und Anpassungen unterzogen, um in die neuen Alumi-Tek-Flaschen abfüllen zu können. Die natürliche Premium-Marke für stilles und kohlensäurehaltiges Wasser von den norwegischen Lofoten wird in einer Abfüllanlage des italienischen Herstellers Framax abgefüllt, die eine Leistung von 1.500 Flaschen pro Stunde hat.

Lofoten Arctic Water hat sich zum Ziel gesetzt, Mikroplastik im Meer zu reduzieren,  kein Kunststoff mehr zu verwenden und stattdessen Materialien verwenden, die mehrmals recycelt werden können. Das Unternehmen entschied sich für die Alumi-Tek-Aluminiumflaschen von Ball, weil die Flaschen immer wieder und ohne Qualitätsverlust recycelt werden können, was eine echte Kreislaufwirtschaft ermöglicht.

Um die Recyclingfähigkeit der Verpackung zu unterstreichen, trägt jede Aluminiumflasche die Kennzeichnung Metal Recycles Forever", die laut einer aktuellen YouGov-Umfrage von den Verbrauchern leichter verstanden wird und mehr Vertrauen genießt als andere umweltfreundliche Botschaften.

Bei den Zenith Global Water Drinks Awards 2020 wurden sie außerdem als Best Natural Still und Best Natural Sparkling ausgezeichnet, zusammen mit dem Preis für die beste Verpackung in der Dose.

Ivar S. Williksen, Geschäftsführer von Lofoten Arctic Water, sagte: "Wir haben uns aus mehreren Gründen für die Aluminiumflasche entschieden: Das reine Wasser kühlt schneller ab, die Flaschen eignen sich hervorragend für unterwegs und Aluminium ist ewig recycelbar. Mit dem abschraubbaren und aufschraubbaren Verschluss können unsere Verbraucher so viel oder so wenig trinken, wie sie wollen. Wenn die Flasche leer ist, kann der Verbraucher wählen, ob er sie wieder auffüllen und wiederverwenden oder natürlich recyceln möchte."

Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!