Home News Unternehmen Impfstoffe in temperaturkontrollierten Verpackungen von Peli unterwegs

Packmittel

Impfstoffe in temperaturkontrollierten Verpackungen von Peli unterwegs

Die Kühlketten-Verpackungslösungen von Peli werden zum Transport von COVID 19 Impfstoffen eingesetzt.
Die Kühlketten-Verpackungslösungen von Peli werden zum Transport von COVID 19 Impfstoffen eingesetzt.
(Bild: Peli)

Die innovativen Kühlketten-Verpackungslösungen von Peli sind seit fast 20 Jahren die erste Wahl von Pharmaherstellern, um lebensrettende Produkte in die ganze Welt zu versenden. Um die aktuellen Herausforderungen zu meistern, haben die Produzenten ihre bestehenden Produkte zwecks Bereitstellung von Tiefkühltemperaturen angepasst, wenn solche Temperaturen für die neu entwickelten Life-Science-Materialien benötigt werden. Aktuelle und neue Lösungen stellen sicher, dass die Kühlkette während der gesamten Reise des Impfstoffs oder der Therapeutika aufrechterhalten wird, um deren Wirksamkeit und die Gesundheit der Patienten zu gewährleisten. 

„Wir wissen, dass die Pharmaunternehmen in allen Phasen des Entwicklungsprozesses von Impfstoffen und Therapeutika unermüdlich daran arbeiten, sichere und wirksame Arzneimittel schnell auf den Markt zu bringen“, so Greg Wheatley, Vizepräsident von Worldwide New Product Development and Engineering bei Peli BioThermal. „Unser Ingenieurteam hat sich dieser Anforderung angepasst, um sicherzustellen, dass den Unternehmen die richtige temperaturkontrollierte Verpackung für die Phase zur Verfügung steht, in der sie sich in der Medikamentenentwicklung zur Bekämpfung der Pandemie befinden – von der Entwicklung bis zur Verteilung.“ 

Die Tiefkühlprodukte von Peli BioThermal verwenden Phasenwechselmaterial (PCM, Phase Change Material) und Trockeneis-Systeme zum Schutz gefrorener Nutzlasten mit einer Dauer von 72 bis über 144 Stunden. Die Nutzlastkapazitäten variieren von 1 bis 96 Litern beim Paketversand und 140 bis 1.686 Litern beim Palettenversand. 

Die neuen Tiefkühllösungen eignen sich ideal für die kurzfristige Lagerung von Impfstoffen oder den Kuriertransport von Impfstoffen von den Tiefkühlzentren zu den Impfzentren sowie den täglichen Impfstoffnachschub in abgelegene und ländliche Gebiete.  

Die temperaturkontrollierten Verpackungen von Peli BioThermal sind derzeit für die Verteilung von COVID-19-Impfstoffen und -Therapeutika entweder direkt oder über globale Transportdienstleister in Dänemark, Frankreich, Italien, Deutschland, Spanien, Schweden und Großbritannien sowie im Nahen Osten in Kuwait und Saudi-Arabien im Einsatz. Weitere Länder werden im Laufe der Pandemiebekämpfung hinzukommen.

 

Über die Firma
PELI PRODUCTS, S.L.U.
Barcelona
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!