Home News Markt + Branche Europäischer Markt für Damenhygiene

B+P-Report

Europäischer Markt für Damenhygiene

Das Segment Damenhygiene teilt sich in fünf Produktgruppen auf: Damenbinden,  Slipeinlagen, Tampons, Einwegrasierer und Klingen,  Reinigungsmittel und Sprays. Den größten Mengenanteil in Europa haben Damenbinden mit 45 %, diese beanspruchen auch 43 % des Wertes. Der dominierende Packstoff mit 58 % ist flexibler Kunststoff, gleichzeitig wächst dieser auch mit jährlich + 2,7 % am stärksten. Der Private-Label-Anteil im Bereich Damenhygiene ist klein: 7,8 % in Europa. Auf globaler Ebene ist mengenmäßig Asien der größte Markt, das größte Wachstum bis 2023 hat allerdings der Mittlere Osten/Nordafrika. Der höchste Pro-Kopf-Verbrauch in Europa ist in Tschechien zu verzeichnen, gefolgt von Rumänien. Es werden dort rund sechsmal so viele Verpackungen pro Kopf abgesetzt als in Frankreich oder Belgien. Der Markt für Damenhygiene wächst in Europa nach Einheiten stabil. Procter & Gamble erreicht in Europa mit 38 % den höchsten Marktanteil. Größte europäische Wachstumsmärkte (2020-2023) nach Einheiten sind Türkei, Rumänien und Polen (alle größer + 3,8 % pro Jahr). Im Durchschnitt wächst der europäische Markt für Damenhygiene jährlich um + 2,5 %. Hyper- und Supermärkte sind mit 40 % der dominierende Vertriebskanal, Parapharmacies/Drugstores befinden sich mit 22 % auf Platz 2. Mit einem Anteil von vier Prozent nach Einheiten und sieben Prozent nach Wert haben Reinigungsmittel und Sprays den kleinsten Anteil an Damenhygiene.

Über die Firma
Berndt+Partner GmbH
Berlin
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!