Home News Markt + Branche Red Dot Award: Brands & Communication Design 2021 startet am 22. März

Wettbewerb

Red Dot Award: Brands & Communication Design 2021 startet am 22. März

′Packaging Design′ gehört zu den Kategorien des Red Dot Awards.
"Packaging Design" gehört zu den Kategorien des Red Dot Awards.
(Bild: Red Dot Award)

„Change as a Chance” – das gilt schon immer, aber zu Zeiten der Digitalisierung kommt dieser Überzeugung eine gänzlich neue Bedeutung zu. Unternehmen und Designer, die dies verinnerlicht haben, erhalten im Red Dot Award: Brands & Communication Design 2021 eine besondere Bühne: Ob neu entwickelt oder umfunktioniert – digitale Lösungen, die zur Weiterentwicklung beitragen, reichen sie in der neu eingeführten Kategorie „Digital Solutions“ ein. Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO von Red Dot, erläutert: „Ein wichtiges Kriterium für die Qualität im Design erkennen wir in der Optimierung des Gebrauchs. Dies gilt ganz besonders auch für die Gestaltung digitaler Anwendungen und Prozesse.“ Ihr Einsatz kann beispielsweise zur Förderung der Kommunikation und Interaktion führen. 

Kreative Kommunikationsarbeiten und starke Marken gesucht

Neben dieser Kategorie melden Teilnehmer des Red Dot Awards ihre Kommunikationsdesign-Arbeiten in weiteren 17 Rubriken im Bereich „Communication Design“ an. Diese reichen von „Corporate Design & Identity” über „Packaging Design“ und „Illustrations“ bis hin zu „Film & Animation“.

In der Sparte „Brands“ lassen Hersteller sowie Service- und Dienstleistungsunternehmen ihren ganzheitlichen Markenauftritt evaluieren. Ob „Automotive“, „Cosmetics“, „Outdoor“ oder „Watches“ – Firmen aus allen Branchen sind zur Teilnahme aufgerufen. 

Auch Studenten und Young Professionals sind aufgefordert, ihr gestalterisches Können zu beweisen. An das beste der eingereichten Nachwuchs-Projekte gehen der Red Dot: Junior Prize und ein Preisgeld von 10.000 Euro.  

Red Dot-Auszeichnung beeinflusst alle Unternehmensbereiche

Die angemeldeten Arbeiten und Marken werden von der rund 25-köpfigen Red Dot Jury bewertet. Sie prämieren lediglich Projekte, die durch gute gestalterische Leistung überzeugen. Das Urteil der Experten ist ausschlaggebend in jeder Hinsicht, denn die Sieger können die Auszeichnung für die unterschiedlichsten Kommunikationsziele nutzen: Das renommierte Red Dot Label beeindruckt Kunden und potentielle Bewerber gleichermaßen. Die branchenübergreifende Bekanntheit und Reichweite des Awards sorgen für Sichtbarkeit bei den relevanten Zielgruppen und steigern die Reputation durch die gezielte Positionierung als designaffines Unternehmen. So stärkt das Label beispielsweise die globale Wahrnehmung als attraktiver Arbeitgeber. 

Die Anmeldephasen auf einen Blick:
Early Bird: 22. März – 20. April 2021
Regular: 21. April – 8. Juni 2021
Latecomer: 9. Juni – 25. Juni 2021

Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!