Home News Messen Beviale Moscow mit 108 Ausstellern und 3.200 Besuchern

Messe

Beviale Moscow mit 108 Ausstellern und 3.200 Besuchern

Präsenzveranstaltung in Moskau: Die Beviale Moscow fand mit 108 Ausstellern und 3.200 Besuchern statt.
Präsenzveranstaltung in Moskau: Die Beviale Moscow fand mit 108 Ausstellern und 3.200 Besuchern statt.
(Bild: NürnbergMesse)

Ein ausgeklügeltes und attraktives Event-Konzept sorgte für eine erfolgreiche Messeteilnahme unter den aktuellen, herausfordernden Bedingungen. Das Rahmenprogramm konnten Interessierte, die nicht nach Moskau reisen konnten, auch online in zwei Showrooms verfolgen. Der Weg für die Beviale Moscow 2022 ist somit geebnet, Aussteller können bereits jetzt von Rebooking-Angeboten profitieren.

Die Sonderausgabe der Beviale Moscow ist geglückt. Das rechtzeitige Ausweichen in die Main Stage Event Hall hat sich offensichtlich bewährt. 108 Aussteller, davon 75 Prozent lokal und immerhin 25 Prozent international, präsentierten sich drei Tage lang den russischen Getränkeexperten. Rund 3.200 Besucher kamen, um sich über aktuelle Entwicklungen, Herausforderungen und Trends rund um die Herstellung von Getränken zu informieren und auszutauschen. „Wir sind erleichtert und sehr zufrieden mit der Resonanz“, blickt Thimo Holst, Projektleiter Beviale Moscow, auf die Veranstaltung zurück. „Unsere Beharrlichkeit hat sich ausgezahlt, das Konzept ist aufgegangen. Die vergleichsweise rege Teilnahme unter den erschwerten Bedingungen bestätigt nachdrücklich die zentrale Bedeutung der Beviale Moscow als führende Plattform für den russischen Getränkemarkt.“

Auch Sergey Kornakov, Head of Beer and Beverages Department bei GEA, zieht eine positive Bilanz der Messeteilnahme: „Es war eine wunderbare Veranstaltung mit großartigen Ergebnissen. Die Beviale Moscow hat unsere Erwartungen hinsichtlich der Besucherzahlen deutlich übertroffen. An allen drei Messetagen war unser Stand regelrecht umlagert. Offen gesagt fehlte es uns an Platz. Hätten wir gewusst, dass so viele unserer Kunden kommen würden, hätten wir einen größeren Stand gebucht. Genau das planen wir nun für nächstes Jahr.“

Hochwertiges Begleitprogramm gut angenommen

Zahlreiche Partner und Verbände steuerten auch in diesem Jahr zu einem umfangreichen und hochwertigen Rahmenprogramm bei. In der Konferenz zur Weinherstellung in Russland trat erstmals die Kooperation mit der „Vinitech Innovation Tour“ in Kraft und präsentierte den Teilnehmern einen umfassenden Überblick über den Weinmarkt und seine Zukunft. „Dafür, dass wir zum ersten Mal bei der Beviale Moscow dabei waren, war die Vinitech Innovation Tour im Bereich Wein und im Messeprogramm stark vertreten. Wir bedanken uns bei den Organisatoren, die unsere digitale Teilnahme durch ihr innovatives Konzept ermöglicht haben: Die technischen Mittel standen in Rekordzeit zur Verfügung, was wir der großen Flexibilität und ständigen Erreichbarkeit des sehr aufmerksamen Teams verdanken. Gemeinsam richteten wir unseren Stand ein, um die Innovationen und Ausstattung der sechs französischen Unternehmen ins rechte Licht zu rücken, die bei der Vinitech Innovation Tour vertreten sind. Außerdem wurde eine technische Online-Konferenz angeregt sowie virtuelle B2B-Meetings für unsere Aussteller terminiert“, so Delphine Demade, Leiterin von Vinitech-Sifel. Für 2022 soll die Zusammenarbeit weiter ausgebaut und eine Sonderfläche zum Thema Wein realisiert werden.

Unter den gegebenen Umständen besonders erwähnenswert ist der repräsentative bayerische Gemeinschaftstand mit vier bayerischen Firmen. Um die ausgeprägten wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Bayern und Russland zu untermauern, veranstaltete die bayerische Repräsentanz in der Russischen Föderation ein Symposium mit dem Titel „Aktuelle Informationen und Trends im Braugewerbe in Bayern und Russland“. Sieglinde Sautter, Referatsleiterin Messen bei Bayern International, zeigt sich sehr zufrieden: „Unsere hybride Beteiligung an der Beviale Moscow mit einem Bayerischen Gemeinschaftsstand und einem virtuellen Round Table verlief für unsere Teilnehmer sehr erfolgreich. Wir konnten damit in diesen Zeiten ein Zeichen setzen und Präsens zeigen. Danke an die NürnbergMesse für die Durchführung und hervorragende Organisation.“ Auch für 2022 ist die Fortführung der starken Zusammenarbeit bereits in Planung.

Beviale Moscow 2022 – Rebooking-Angebote

Unter diesen positiven Vorzeichen arbeiten die Veranstalter bereits an den Vorbereitungen der Beviale Moscow 2022. Viele Aussteller, die auf Grund der erschwerten Rahmenbedingungen in diesem Jahr nicht teilnehmen konnten, haben der Veranstaltung im kommenden Jahr bereits ihren Zuspruch erteilt und ihre Zusage bestätigt. Sie profitieren von den attraktiven Early-Bird-Discounts, die bereits verfügbar sind. Die Beviale Moscow 2022 findet wieder turnusgemäß vom 29. bis 31. März 2022 im Sokolniki Exhibition & Convention Center statt.

 

Über die Firma
NürnbergMesse GmbH
Nürnberg
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!