Home News Unternehmen DS Smith und BTK Logistik schließen kommunalen Recyclingvertrag für reduzierte CO2-Emissionen

Nachhaltigkeit

DS Smith und BTK Logistik schließen kommunalen Recyclingvertrag für reduzierte CO2-Emissionen

Aus dem von BTK transportierten Altpapier entstehen bei DS Smith nachhaltige Verpackungslösungen.
Aus dem von BTK transportierten Altpapier entstehen bei DS Smith nachhaltige Verpackungslösungen.
(Bild: DS Smith)

Um die Emissionen weiter zu senken, gefahrene Kilometer zu reduzieren und die Effizienz weiter zu erhöhen, werden die Altpapiermengen von BTK Logistik im Zuge einer bereits bestehenden Rundstrecke zwischen Deutschland und der Schweiz gesammelt. Der Einsatz von LNG statt Diesel als Energiequelle für die Lkw entspricht dabei einer Einsparung von 8,7 t CO2-Emissionen pro Jahr.

Andreas Koll, Head of Logistics Deutschland bei DS Smith, erklärt: „Wir sind mehr als nur ein Recyclingunternehmen und legen großen Wert auf die Unterstützung der Gemeinden, in denen wir tätig sind. Daher freuen wir uns, dass wir unsere Beziehung zu unserem langjährigen lokalen Logistikpartner BTK vertiefen und gleichzeitig der Stadt Zürich helfen können, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.“

Josef Heiss, Managing Partner bei BTK Logistik über die Zusammenarbeit: „Wir sind stolz darauf, mit DS Smith zusammenzuarbeiten und die Vorteile unserer LNG-Fahrzeugflotte zu teilen. Mit unserem zukunftsorientierten Ansatz und einem gemeinsamen Engagement für Nachhaltigkeit sind wir perfekt aufgestellt, um das Recycling auszuweiten und die CO2-Emissionen für die Stadt Zürich zu reduzieren.“

Das von der Stadt Zürich gesammelte Altpapier wird in der Papierfabrik von DS Smith in Aschaffenburg recycelt und liefert die benötigten Verpackungspapiere für die nachhaltigen Verpackungslösungen des Unternehmens.

Als Teil der Nachhaltigkeitsstrategie von DS Smith, „Jetzt. Und zukünftig.“. hat sich das Unternehmen verpflichtet, bis 2025 250.000 LKW-Fahrten einzusparen und seine CO2-Emissionen im Vergleich zum Jahr 2015, relativ zum Produktionsvolumen, um 30 % zu reduzieren.

Transportüberwachung eröffnet Unternehmen eine ganze Reihe von Optimierungsmöglichkeiten.
Transportüberwachung eröffnet Unternehmen eine ganze Reihe von Optimierungsmöglichkeiten.

(Bild: DS Smith)

DS Smith auf der Packaging Summit

Am 7. und 8. Juli 2021 findet der bereits 4. Packaging Summit statt, eine Veranstaltung der Redaktionen von neue verpackung und Werben & Verkaufen. Auch in diesem Jahr haben wir wieder ein spannendes Programm für Sie zusammengestellt. Neben Volker Quaas, Packaging Technology, Design and Innovation Manager Germany & Switzerland bei DS Smith, mit seinem Vortrag „Transportüberwachung zur Verpackungsoptimierung“ finden sich unter den Referenten Vertreter von Raja Pack, Hello Fresh, David+Martin, Nestlé, Henkel und viele mehr.

Alle Informationen zum Packaging Summit 2021, der auch in diesem Jahr wieder rein digital stattfindet, finden Sie unter www.packagingsummit.de.

(Bild: Redaktion)
Über die Firma
DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG
Fulda
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!