Home Themen Nahrungsmittel 100 % recyclingfähige PP Mono Tiefziehfolie

Knabbern ohne Reue

100 % recyclingfähige PP Mono Tiefziehfolie

Die PP-Tiefziehfolie hat eine hohe Transparenz und ist gut verformbar.
Die PP-Tiefziehfolie hat eine hohe Transparenz und ist gut verformbar.
(Bild: Etimex)

Die Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG ist Hersteller von salzigen Snacks und hat ihren Hauptsitz in Köln. Als Teil der europaweit tätigen Intersnack Group mit Sitz in Düsseldorf produziert Intersnack an fünf deutschen Produktionsstandorten ein umfassendes Produktportfolio. Das Unternehmen ist heute mit den bekannten Marken Funny-frisch, Ültje, Chio und Pom-Bär am Markt vertreten. Das Sortiment umfasst neben klassischen Kartoffelchips und Erdnussflips eine Vielzahl gebackener Produkte und Snack-Spezialitäten.

Bei Intersnack steht nicht nur das stetige Wachstum innerhalb des Stammsortiments im Vordergrund, auch in anderen Bereichen will das Unternehmen regelmäßig Impulse im Markt setzen – Beispielsweise bei der Verpackung. Seit Jahren kooperiert Intersnack hier mit Etimex Primary Packaging, einem Produzenten von Folien und Menüschalen.

Millionenfach nachhaltig verpackt

Die bunten Mischungen an Knabbereien werden millionenfach auf High-speed-Verpackungslinien vollautomatisch produziert, abgewogen und verpackt. Die Etimex Vistaform PP-Tiefziehfolie spielt dabei eine entscheidende Rolle. Die am Markt etablierte und durch ein spezielles Extrusionsverfahren produzierte Tiefziehfolie zeichnet sich laut Hersteller insbesondere durch hohe Transparenz sowie gute Verformbarkeit aus.

Die PP-Tiefziehfolie ist zu 100 % recyclingfähig und wird damit nicht nur den aktuellen Anforderungen des Marktes gerecht, sondern ist darüber hinaus ein wichtiger Bestandteil des Intersnack-Nachhaltigkeitsengagements im Bereich Verpackungen, das sich zum Ziel gesetzt hat, bis 2025 sämtliche Kunststoffverpackungen recycelbar zu gestalten.

Mit neuen Verpackungskonzepten konnte man in den letzten Jahren in Sachen Stärkenreduzierung und Ressourcenschonung bereits erhebliche Verbesserungen erzielen – und letztendlich auch die CO2-Bilanz verbessern. Das selbstgesetzte Ziel von Intersnack: Bis 2022 soll das eingesetzte Verpackungsmaterial um10 % reduziert werden (auf Basis von 2014).

„Mit Blick auf die Produktionseffizienz muss der Fokus natürlich auch darüber hinaus auf die Standfestigkeit und Stapelbarkeit beim Palettieren der einzelnen Packungen berücksichtigt werden. Denn eine Optimierung in einzelnen Prozessen ist nur dann möglich, wenn die Produktionskette von Flachfolie bis hin zum POS im Gesamten betrachtet und analysiert wird. Das erwarten unsere Kunden von einem starken Partner wie Etimex“, so Martin Rank, Head of Sales & Marketing bei der Etimex Primary Packaging GmbH.

Über die Firma
ETIMEX Primary Packaging GmbH
Dietenheim
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!