Home News Unternehmen Nestlé: neues Design und Nutri-Score für Verpackung von Maggi Fixe

Verpackungsdesign

Nestlé: neues Design und Nutri-Score für Verpackung von Maggi Fixe

placeholder

„Wir möchten immer besser werden. Daher überarbeiten wir nach und nach unsere Produkte und setzen auf natürliche Zutaten. Wir befinden uns dabei auf einer Reise und als nächste Station sind jetzt die Maggi Fixe dran. Jetzt haben wir die beliebtesten Rezepturen verbessert, an dem restlichen Teil arbeiten wir mit Hochdruck“, erklärt Maciej Kazmierczak, Geschäftsführer von Maggi in Deutschland. „Unseren Fixen haben wir auch einen neuen Look verpasst. Und auf der Verpackung zeigen wir nun die Bewertung der zubereiteten Gerichte nach Nutri Score und weisen auch die natürlichen Zutaten aus.“

Nährwertkennzeichnung bei den Fixen nach Nutri-Score

Ab April ist der Nutri-Score auf der Verpackung von allen Maggi Fixen zu sehen. Rund 65 % der Würzmischungen tragen eine Bewertung von „A“ oder „B“ für das zubereitete Gericht. Neben den Kochhilfen zeigen bereits die „Maggi Guten Appetit“-Suppen das Label mit einer Bewertung von „B“ oder „C“ auf der Verpackungsvorderseite. Seit Ende letzten Jahres haben auch die Brühen und Bouillons die Nährwertkennzeichnung.

Neues Verpackungsdesign am Point of Sale

Alle Maggi Fixe erscheinen im neuen Verpackungsdesign in den Regalen. Der Look soll bei der Orientierung helfen, wenn Konsumenten beim Einkaufen nach Rezeptinspiration suchen. So unterscheiden sich die Verpackungen farblich voneinander, sei es um Gerichte mit Pasta, Fleisch, Gemüse und Fisch, saisonale Rezepte oder Ideen aus der internationalen Küche.

Bernd Büsing, Leiter Verpackung bei Nestlé Deutschland
Bernd Büsing, Leiter Verpackung bei Nestlé Deutschland

(Bild: Nestlé)

Nestlé auf dem Packaging Summit

Am 7. und 8. Juli 2021 findet der bereits 4. Packaging Summit statt, eine Veranstaltung der Redaktionen von neue verpackung und Werben & Verkaufen. Auch in diesem Jahr haben wir wieder ein spannendes Programm für Sie zusammengestellt. Hier stellen auch Vertreter von Markenartiklern wie Bernd Büsing, Leiter Verpackung, Nestlé, mit seinem Vortrag „Weniger Plastik ist nicht genug – Nestlés Strategie für eine abfallfreie Zukunft“ die Verpackungsstrategie ihres Unternehmens vor. Weitere Referenten sind Vertreter von Raja Pack, Hello Fresh, David+Martin, Henkel, Beiersdorf und viele mehr.

Alle Informationen zum Packaging Summit 2021, der auch in diesem Jahr wieder rein digital stattfindet, finden Sie unter www.packagingsummit.de.

(Bild: Redaktion)
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!