Home Themen Nahrungsmittel Traysealer verpackt empfind­liche Avocado-Delikatessen

Go Verden ist Spezialist für Guacamole-Kreationen

Traysealer verpackt empfind­liche Avocado-Delikatessen

Avocados sind nicht einfach zu verarbeiten – und auch nicht lange haltbar ohne entsprechende Methoden.
Avocados sind nicht einfach zu verarbeiten – und auch nicht lange haltbar ohne entsprechende Methoden.
(Bild: Multivac)

Beinahe jeder kennt es, das zerdrückte oder pürierte Fruchtfleisch reifer Avocados. Verfeinert mit Zitronen- oder Limettensaft, Chilis, Salz, Pfeffer, Tomatenwürfeln oder verschiedenen Kräutern ist es ein idealer Brotaufstrich, ein erfrischender Dip für Tortilla-Chips oder eine cremige Beilage zu gegrilltem Fleisch. Doch die birnenförmigen Früchte sind nicht einfach zu verarbeiten – und auch nicht lange haltbar ohne entsprechende Methoden.

Denn Avocados enthalten Polyphenoloxidase. Das Enzym sorgt dafür, dass sich das angeschnittene Fruchtfleisch, sobald es mit Sauerstoff in Kontakt kommt, sehr schnell braun verfärbt und unansehnlich wird. Durch Zugabe von Zitronen- oder Limettensaft lässt sich dieser Prozess verlangsamen. Doch für die Herstellung von Guacamole im industriellen Maßstab muss das Enzym durch eine Hochdruckbehandlung inaktiviert und das Endprodukt unter Vakuum hygienisch verpackt werden. Nur so bleiben Haltbarkeit und Qualität, ein appetitliches Aussehen und die natürliche Frische der Guacamole ohne den Einsatz von Zusatzstoffen über einen längeren Zweitraum gewährleistet.

Für  die Herstellung von Guacamole im industriellen Maßstab muss das Enzym Polyphenoloxidase durch eine Hochdruckbehandlung inaktiviert und das Endprodukt unter Vakuum hygienisch verpackt werden.
Für die Herstellung von Guacamole im industriellen Maßstab muss das Enzym Polyphenoloxidase durch eine Hochdruckbehandlung inaktiviert und das Endprodukt unter Vakuum hygienisch verpackt werden.
(Bild: Multivac)

Fokussierung auf Avocados – Expertise auf Weltklasseniveau

Go Verden kennt sich damit bestens aus. Das mexikanische Unternehmen befindet sich seit drei Generationen im Familienbesitz. Dank höchster Produktions- und Qualitätsstandards, modernster Anlagen wie die Multivac Traysealer, Rohstoffen in bester Qualität und vor allem der Leidenschaft für Avocados konnte sich Go Verden im Lauf der Jahre als einer der Marktführer in der Branche etablieren. Jährlich werden rund 12.000 Tonnen Avocados aus der Region in traditionelle ebenso wie in innovative Delikatessen verwandelt. Seit 2018 bedient das Unternehmen nicht nur den heimischen Markt, sondern beliefert auch Kunden in Belgien, China, Deutschland und den USA. Mittlerweile exportiert Go Verden seine Guacamole und Avocado-Fruchtfleisch praktisch weltweit, unter anderem in die Arabischen Emirate sowie nach Großbritannien, Japan und Kanada. Das Unternehmen wächst rasant – für das Geschäftsjahr 2020/2021 erwartet man eine Umsatzsteigerung um 100 % im Vergleich zum Vorjahr. 

Das mexikanische Unternehmen Go Verden konnte sich als einer der Marktführer in der Verarbeitung von Avocados etablieren. Jährlich werden rund 12.000 t Avocados in traditionelle ebenso wie in innovative Delikatessen verwandelt.
Das mexikanische Unternehmen Go Verden konnte sich als einer der Marktführer in der Verarbeitung von Avocados etablieren. Jährlich werden rund 12.000 t Avocados in traditionelle ebenso wie in innovative Delikatessen verwandelt.
(Bild: Multivac)

Vielfalt in Grün – mit echtem Mehrwert

Das Geheimnis des Erfolgs sieht Betriebsleiter Jorge A. León auch darin begründet, dass Endverbraucher ebenso wie Küchenchefs nicht nur Guacamole als fertiges Produkt beziehen, sondern auch Avocado-Fruchtfleisch als Basis für eigene Guacamole-Kreationen erwerben können. Die Bandbreite der Verpackungseinheiten ist daher sehr groß: „Wir bieten unsere Produkte in attraktiven Bechern mit Deckeln in Gewichtseinheiten von zwei Unzen (circa 57 g)  bis 15 Unzen (circa 425 g) an. Daneben verpacken wir unsere Produkte für Großverbraucher aber auch in Beuteln. Hierbei reicht das Spektrum von acht Unzen (circa 225 g), bis hin zu Guacamole in Sechs-Pfund-Beuteln (circa 2,7 kg). Die Beutel lassen sich einfrieren, der Inhalt ist bis zu zwei Jahre haltbar.“

Die stetig steigende Nachfrage sowie die kontinuierliche Ausweitung der Produktpalette insbesondere in den letzten drei Jahren führten jedoch dazu, dass die Produktionskapazitäten allmählich ans Limit gelangten. Verstärkt wurde der Druck zusätzlich durch die Covid-19-Krise. „Plötzlich stieg die Nachfrage nach unserer hygienisch verpackten Guacamole im Handel enorm. Da wurde uns klar, dass wir dringend in eine dritte Verpackungsmaschine investieren müssen“, so Jorge A. León. 

Das neueste Modell der Maschinengeneration X-line, der TX 720: Sein robuster und platzsparender Aufbau sowie die intelligente Steuerung mit Flow Manager und Multi Sensor Control ermöglichen es, die unterschiedlichen Verpackungseinheiten mit höchster Flexibilität und Zuverlässigkeit zu verpacken.
Das neueste Modell der Maschinengeneration X-line, der TX 720: Sein robuster und platzsparender Aufbau sowie die intelligente Steuerung mit Flow Manager und Multi Sensor Control ermöglichen es, die unterschiedlichen Verpackungseinheiten mit höchster Flexibilität und Zuverlässigkeit zu verpacken.
(Bild: Multivac)

Neueste Maschinentechnologie von Multivac

Bewältigten bislang zwei Hochleistungs-Traysealer des Typs T 800 von Multivac die täglichen Herausforderungen, so entschied man sich nun für das neueste Modell der wegweisenden Maschinengeneration X-line, den TX 720. Sein robuster und platzsparender Aufbau sowie die intelligente Steuerung mit Flow Manager und Multi Sensor Control ermöglichen es, die unterschiedlichen Verpackungseinheiten mit höchster Flexibilität und durchgängiger Zuverlässigkeit zu verpacken – auch bei maximalem Output und im Dauerbetrieb. Optimal aufeinander abgestimmte Teilprozesse wie Packungszuführung, Siegeln und Packungsabführung gewährleisten dabei einen dynamischen und produktschonenden Prozess und somit einen äußerst gleichmäßigen Produktfluss. 

Ein weiterer Vorteil des neuen Traysealers: Die durchgängig hohe Packungsqualität. Denn die innovativen Werkzeuge, die sogenannten X-tools, verteilen die Siegelkräfte gleichmäßig auf jedes Tray, wodurch ein einheitliches und sicheres Packungsergebnis erzielt wird. Beim Wechseln der Werkzeuge unterstützt RFID-Technik den reibungslosen Ablauf und sichert die schnelle Verfügbarkeit des kompakten Traysealers. Typische und häufige Formatwechsel lassen sich so in weniger als fünf Minuten durchführen. Nicht zuletzt erleichtert die Multi-Touch-Steuerung mit der Bedienoberfläche HMI 3 durch Animationen sowie Voreinstellungen und eine Schnellzugriffs- und Übersichtsseite die Bedienung.

Flexibel, effizient, digital – die Zukunft hat begonnen

Jorge A. León zeigt sich daher sichtlich begeistert. „Mit den drei Multivac-Traysealern ist unser Maschinenpark tatsächlich State of the Art – und wir sind für künftige Herausforderungen bestens gerüstet.“ Denn auch die beiden T 800 zeichnen sich durch eine hohe Flexibilität hinsichtlich der Packungsformate aus und ermöglichen bei schonendem Tray-Handling einen schnellen und effizienten Verpackungsausstoß mit bis zu 90 Packungen pro Minute.

Die innovativen Werkzeuge, die sogenannten X-tools, verteilen die Siegelkräfte gleichmäßig auf jedes Tray, wodurch ein einheitliches und sicheres Packungsergebnis erzielt wird.
Die innovativen Werkzeuge, die sogenannten X-tools, verteilen die Siegelkräfte gleichmäßig auf jedes Tray, wodurch ein einheitliches und sicheres Packungsergebnis erzielt wird.
(Bild: Multivac)

Ganzheitliches Verpackungskonzept – der Schlüssel zum Erfolg

Aber auch die Verpackungen selbst müssen hohe Anforderungen erfüllen. Etwa in Form einer exzellenten Sauerstoffbarriere. Und auch hinsichtlich ihres Designs. Denn sie werden bei Go Verden im Rahmen der Hochdruckbehandlung exakt für 180 Sekunden einem sehr gleichmäßigen Druck von bis zu 85.000 psi, also circa 5.860 bar, ausgesetzt. Zusätzlich müssen sie in Temperaturbereichen von 5° C bis - 18° C das Packgut sicher vor Beeinträchtigungen schützen. Dabei ist auch die Packungsauslegung von signifikanter Bedeutung, um Beschädigungen oder Deformierungen der Verpackungen während des Hochdruckbehandlungsprozesses und damit mechanische Beeinträchtigungen zu vermeiden.

Letztlich ist das Resümee aller Projektbeteiligten einstimmig: Die Multivac Maschinen arbeiten hocheffizient und prozesssicher, die Packungsqualität ist erstklassig, die unterschiedlichen Packungen kommen im Markt gut an und das überaus empfindliche Avocado-Fruchtfleisch beziehungsweise die fertige Guacamole erreicht in bester Qualität den Koch beziehungsweise Konsumenten. „Damit steht einer weiteren Expansion – sowohl in regionaler Hinsicht wie auch in Bezug auf unsere Produktpalette – aus heutiger Sicht nichts entgegen“, so der Betriebsleiter.

Über die Autorin
Autorenbild
Vera Sebastian

freie Journalistin, München

Über die Firma
Multivac Sepp Haggenmüller SE & Co.KG
Wolfertschwenden
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!