Home News Unternehmen Karton-Kunststoff-Verpackung für Geschirrspülmittel-Caps von Henkel

Nachhaltigkeit

Karton-Kunststoff-Verpackung für Geschirrspülmittel-Caps von Henkel

Die von Greiner Packaging produzierten Geschirrspülmittel-Caps-Verpackungen für Henkel mit 50 % r-PP-Anteil in der Wanne.
Die von Greiner Packaging produzierten Geschirrspülmittel-Caps-Verpackungen für Henkel mit 50 % r-PP-Anteil in der Wanne.
(Bild: Greiner Packaging)

„Unser langjähriger Kunde Henkel war auf der Suche nach einer innovativen und ganzheitlichen Verpackungslösung für die neuen Somat Excellence 4in1 Caps. Hierbei handelt es sich um Geschirrspülmittel-Kapseln, die sowohl Pulver als auch drei feste Gel-Kammern beinhalten. Dabei kam es besonders auf eine gute Abdichtung der Verpackung gegen Feuchtigkeit von außen an, was mit Wanne plus Deckel aus einer Hand von Greiner Packaging optimal gewährleistet werden konnte“, erklärt Andreas Auinger, Global Senior Customer Projects Manager bei Greiner Packaging. „Die besondere Herausforderung bei dieser Verpackungs-Entwicklung lag im zu verpackenden Produkt selbst: Die 4in1 Caps sind äußerst empfindlich gegen Feuchtigkeit. Grundanforderung an die Verpackung war daher eine perfekte Abdichtung, sowohl auf dem Transportweg als auch bei der Lagerung,“ so Auinger weiter.

Recyclingmaterial in der Wanne

Aufgrund seines patentierten Aufreißsystems lassen sich Kartonmantel und Kunststoffwanne leicht voneinander trennen und recyceln. Indem die beiden Bestandteile getrennt voneinander in die Recycling-Kreisläufe gegeben werden können, profitiert der Konsument von einer sehr gut rezyklierbaren Verpackung.
Für den Mantel wird Karton mit nahezu 100 % Recyclingmaterialanteil verwendet. Für die Kunststoff-Wanne selbst setzt Greiner Packaging auf ein zweischichtiges Verfahren: Innen besteht die Kunststoffwanne aus weißem Neumaterial, das einen optimalen Farbkontrast zu den bunten 4in1 Caps ermöglicht. Die Außenschicht der Verpackung enthält hingegen 50 % r-PP, das aus Haushaltsabfällen gewonnen wurde. Die gräuliche Färbung der Schicht spielt für die Optik der Verpackung keine Rolle – da sie von bedrucktem Kartonmantel umhüllt ist.

Deckel ermöglich 100 % Abdichtung

Auch für den Deckel der Somat Excellence 4in1 Caps-Verpackung von Henkel ist Greiner Packaging verantwortlich. Hier wurde eigens ein spezielles Konzept mit einer direkt in den Deckel eingearbeiteten Siegelfolie entwickelt, um gute Dichtungseigenschaften zu ermöglichen. Darüber hinaus wird die Öffnung der Wanne im Vorfeld kalibriert und ist somit zu 100 % passgenau, das heißt der Deckel schließt perfekt mit der Wanne ab.

Diese beiden besonderen Charakteristika des Deckels ermöglichen den besten Schutz der Caps und eine optimale Abdichtung gegen Feuchtigkeit. „Die neue Somat Excellence 4in1 Geschirrspülmittel-Caps-Verpackung überzeugt nicht nur durch ihre Nachhaltigkeits-Eigenschaften und ihr premium Erscheinungsbild, sondern auch im Hinblick auf die hohe technische Funktionalität. Wie man bereits bei anderen, ähnlich konzipierten Verpackungen gesehen hat, schätzen die Konsumenten diese nachhaltige, durchdachte Art der Verpackung von unserem Partner Greiner Packaging sehr. Neben den Somat Excellence 4in1 Caps nutzen wir dasselbe Verpackungsprinzip aktuell auch für die Somat Gold Geschirrspüler Tabs“ berichtet Carsten Bertram, Senior Manager International Packaging Development Dishwashing, Henkel.

K3 für optimale Logistik

Auch in Sachen Logistik überzeugen Karton-Kunststoff-Kombinationen: Bei K3-F-Verpackungen werden die Deckel, die Kunststoffbehälter sowie die gefalteten Kartonummantelungen getrennt voneinander an Henkel geliefert. Letztere stammen vom langjährigen Greiner Packaging Joint-Venture Partner, Cardbox Packaging. Erst direkt vor der Abfüllung wird der Kartonmantel dann aufgefaltet und über den Behälter gestülpt. Das ermöglicht eine hohe Flexibilität in der Produktion und die Lagerbestände lassen sich auf ein Minimum reduzieren.

Dr. Dennis Bankmann, Senior Manager Circular Economy bei Henkel
Dr. Dennis Bankmann, Senior Manager Circular Economy bei Henkel

(Bild: Henkel)

Henkel auf dem Packaging Summit

Am 7. und 8. Juli 2021 findet der bereits 4. Packaging Summit statt, eine Veranstaltung der Redaktionen von neue verpackung und Werben & Verkaufen. Auch in diesem Jahr haben wir wieder ein spannendes Programm für Sie zusammengestellt. Neben Dr. Dennis Bankmann, Senior Manager Circular Economy bei Henkel, mit seinem Vortrag „Klebstoffe in der Kreislaufwirtschaft: kleiner Anteil aber große Wirkung“ finden sich unter den Referenten Vertreter von Raja Pack, Hello Fresh, David+Martin, Nestlé, Beiersdorf und viele mehr.

Alle Informationen zum Packaging Summit 2021, der auch in diesem Jahr wieder rein digital stattfindet, finden Sie unter www.packagingsummit.de.

(Bild: Redaktion)
Über die Firma
Greiner Packaging GmbH
Kremsmünster
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!