Home News Unternehmen Flexible Verpackungspapiere: IPP Netherlands vertritt Koehler exklusiv in Benelux

Nachhaltigkeit

Flexible Verpackungspapiere: IPP Netherlands vertritt Koehler exklusiv in Benelux

Die flexiblen Verpackungspapiere von Koehler darf IPP künftig exklusiv den Benelux-Ländern vertreiben.
Die flexiblen Verpackungspapiere von Koehler darf IPP künftig exklusiv den Benelux-Ländern vertreiben.
(Bild: Koehler)

IPP Packaging Materials, mit Hauptsitz in den Niederlanden, ist ein Spezialist für Pappe, Papier, Folien und Vliesstoffe. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, Kunden zu inspirieren, sowie marken- und anwendungs-gerechte Verpackungen oder Labels zu entwickeln, damit Verpackungen durch alternative Materialien einen nachhaltigeren Charakter erhalten und sich dadurch von der Konkurrenz abzusetzen.

Eckhard Kallies, Spartenleiter flexible Verpackungspapiere betont: „IPP hat mehr als 40 Jahre Erfahrung im Vertrieb von Papier-, Pappe- und Kunststoff-Lösungen für Verpackungen und Labels in den Benelux-Län-dern. Dieses Know-how ist von großem Vorteil für uns, denn der Verpackungsmarkt befindet sich in einem Wandel, hin zum vermehrten Einsatz von Papier als Verpackungslösung.“

Mit Koehler Nexplus begegnet die Koehler-Gruppe dem steigenden Bedarf an nachhaltigen Verpackungslösungen. Dabei handelt es sich um Papiere mit Barrierebeschichtung mit verschiedenen Funktionalitäten. Das sind insbesondere Barrieren für Aromen, Fette, Mineralöle, Wasserdampf und auch für Gase, die sich mit den dem Papier eigenen Funktionalitäten wie hohen Festigkeitseigenschaften und der natürlichen Haptik zu einem Gesamtkonzept vereinen.

Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!