Der Indikator für das Geschäftsklima im Verpackungssektor, den das Ifo Institut für Wirtschaftsforschung im Rahmen des Konjunkturtests ermittelt, ist im März abermals gesunken. Zurückzuführen ist dies vor allem auf den nachlassenden Optimismus der Unternehmen im Hinblick auf die Perspektiven in den kommenden Monaten. Die angekündigten protektionistischen Maßnahmen haben offensichtlich ihre Spuren hinterlassen.

Bild 1 von 5
Erneute Verschlechterung: Die konjunkturelle Stimmung in der Sparte Beutel ist immer noch sehr gut, wenngleich sie im März wegen der deutlich weniger zuversichtlichen Geschäftserwartungen nach unten tendierte. Bei Wellpappen und -kartonagen setzte sich die bereits seit mehreren Monaten zu beobachtende Verschlechterung fort. Die Exportchancen wurden nur noch mit verhaltener Zuversicht eingeschätzt. In der Sparte Vollpappekartonagen ist das Geschäftsklima sogar noch etwas mehr in die Unterkühlungszone geraten. Die Skepsis in den Geschäftserwartungen – auch in Bezug auf den Export – hat angehalten. Bei Faltschachteln gab der Klimaindikator ebenfalls nach. Die Auftragsdecke galt als zu dünn, die Produktionspläne wurden nach unten korrigiert. Dagegen hellte sich die Stimmung bei den Herstellern von Feinkartonagen weiter auf. In den Geschäftserwartungen setzte sich nun wieder Optimismus durch.

Unternehmen

Hüthig GmbH

Im Weiher 10
69121 Heidelberg
Deutschland

Zum Firmenprofil