Das Geschäftsklima im Verpackungssektor, das vom Ifo Institut für Wirtschaftsforschung im Rahmen des Konjunkturtests ermittelt wird, tendierte im Mai erneut leicht nach unten. Die Unsicherheiten über die Entwicklung der weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen schlagen sich zunehmend in dem nachlassenden Optimismus in den Geschäftserwartungen der Unternehmen nieder. Einige Sparten konnten sich jedoch erneut dem allgemeinen Abwärtstrend entziehen.

Bild 1 von 5
Weitere Verschlechterung: Die konjunkturelle Stimmung bei Beuteln hat sich erneut etwas eingetrübt, ist aber nach wie vor sehr gut. Auch bei Wellpappen und -kartonagen verschlechterte sich das Klima etwas. Dabei setzte sich in den Geschäftserwartungen für das kommende halbe Jahr sogar ein leichter Pessimismus durch. In der Sparte Faltschachteln wurden sowohl die aktuelle Situation als auch die Perspektiven weniger positiv beurteilt als im Vormonat. Bei den Verkaufspreisen rechnete man nun mit Nachlässen. In der Sparte Vollpappekartonagen stand einer noch besseren Bewertung der gegenwärtigen Geschäftslage eine wachsende Skepsis hinsichtlich der künftigen Entwicklung gegenüber. Bei Feinkartonagen setzte sich dagegen der Anstieg des Klimaindikators fort. Zwar war man mit dem aktuellen Geschäftsverlauf nicht mehr ganz zufrieden, die Aussichten wurden jedoch mit erhöhtem Optimismus eingeschätzt.

Unternehmen

ifo Institut für Wirtschaftsforschung e.V.

Poschingerstr. 5
81679 München
Deutschland

Zum Firmenprofil