Das Geschäftsklima im Verpackungssektor, das vom Ifo Institut für Wirtschaftsforschung im Rahmen des Konjunkturtests ermittelt wird, tendierte im Januar leicht nach unten. In einigen Sparten der Bereiche Kunststoff, Glas und Holz hielt allerdings die Aufwärtsentwicklung an. Im Durchschnitt hat der Auslastungsgrad der Gerätekapazitäten im Laufe der letzten drei Monate abgenommen (86 Prozent), er lag aber über dem vergleichbaren Vorjahreswert (85 Prozent).

Bild 5 von 5
Leichte Abkühlung: Ein geringer Dämpfer der konjunkturellen Stimmung ergab sich in der Sparte Feinstblechpackungen. Zurückzuführen ist dies auf die deutlich weniger positive Einstufung der gegenwärtigen Situation. Neue Aufträge konnten zwar mehr verbucht werden als im Vormonat, die Fertigung stagnierte jedoch. An den Auftragsreserven insgesamt änderte sich nichts, sie lagen weiter über dem saisonal üblichen Maß. Die Fertigwarenlager entsprachen wie schon seit Längerem dem angestrebten Umfang. Für die nächsten Monate erhofften sich die Unternehmen wieder eine Aufwärtsentwicklung ihrer Geschäftslage und planten auch wieder eine Forcierung der Produktionstätigkeit. Die Meldungen über beabsichtigte Preissteigerungen haben zugenommen. Die Geräteauslastung verringerte sich von 82 Prozent auf 77 Prozent, entsprach aber dem vergleichbaren Vorjahreswert.

Unternehmen

Hüthig GmbH

Im Weiher 10
69121 Heidelberg
Deutschland

Zum Firmenprofil