Anzeige

Branchenmeldungen

Kunststoffverpackungen

IK bewertet den Entwurf für das Wertstoffgesetz positiv

Insbesondere die Fortführung der Produktverantwortung mit der bisher erfolgreichen privatwirtschaftlich organisierten Sammlung und Verwertung garantiert aus Sicht der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e. V. auch zukünftig hohe ökologische und ökonomische Standards. Nur in dieser Struktur kann das gewonnene Know-how von Herstellern und Inverkehrbringern weitere Qualitätsoptimierungen beim Recycling gewährleisten. mehr

8. Dezember 2015 - News

  • Kreativ und innovativ: Neue Verpackungen für Haarpflegeprodukte von KAO und der Fakultät Gestaltung der HAWK. (Foto: DVI)

    Verpackung

    Kreative Innovationen durch Kooperation bei Pack-Vision

    Spannende Lösungen für den Backbar-Bereich beim Friseur standen im Mittelpunkt der Pack-Vision-Kooperation zwischen der KAO Deutschland GmbH und der Fakultät Gestaltung der HAWK in Hildesheim. Entstanden sind kreative Innovationen für Handhabung, Restentleerbarkeit, Nachfüllsysteme und Convenience im Arbeitsalltag. Einige dürften in naher Zukunft ihren Weg in die Regale finden. Eine gewann bereits den Deutschen Verpackungspreis 2015 im Bereich Nachwuchs. mehr

    20. November 2015 - News

  • Die ohnehin schon sehr hohe Quote der vergangenen Jahre hat eine neue Bestmarke erreicht: Der Anteil von zurückgegebenen Getränkedosen stieg von 96 Prozent auf 98 Prozent. (Foto: BCME)

    Getränkedose

    Recyclingquote bei Getränkedosen liegt bei 98 Prozent

    Die ohnehin schon sehr hohe Quote der vergangenen Jahre hat eine neue Bestmarke erreicht: Der Anteil von zurückgegebenen Getränkedosen stieg von 96 Prozent auf 98 Prozent. Von 100 Dosen gelangen also 98 wieder in den Recyclingkreislauf. mehr

    19. November 2015 - News

  • Anzeige
  • Der Einsatz von Robotern an den Maschinen wird sich im deutschen Maschinenbau in den nächsten drei Jahren bis 2018 massiv ausdehnen. (Foto: Quest)

    Studie

    Dynamisches Wachstum des Robotereinsatzes an Maschinen bis 2018

    Bisherige Roboter-Anwender dehnen den Einsatz von Robotern an den Maschinen dynamisch aus und verfolgen dabei ein sehr differenziertes Engineering gemäß der Marktuntersuchung von Quest-Techno-Marketing im deutschen Maschinenbau. mehr

    12. November 2015 - News

  • Die ermittelten Quoten liegen geringfügig unter den Werten des Vorjahres, als 93,7 Prozent Gesamtverwertung und 96,6 Prozent Verwertung aus privatem Endverbrauch gemessen wurden. (Foto: ThyssenKrupp)

    Weißblech

    Weißblech 2014 wieder meistrecycelter Verpackungswerkstoff in Deutschland

    Mit 93,3 Prozent stofflicher Verwertung der in Deutschland verbrauchten Verpackungen aus Weißblech hat der Werkstoff Verpackungsstahl seine Spitzenposition auch 2014 beibehalten. Für den weit überwiegenden Anteil von Verpackungen aus privatem Verbrauch liegt die Quote der stofflichen Verwertung noch höher: sie erreicht 95,9 Prozent. Die Zahlen für 2014 veröffentlichte jetzt die Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung (GVM) in ihrer jährlich erscheinenden „Recycling-Bilanz für Verpackungen“. mehr

    11. November 2015 - News

  • Zu den herausragenden Eigenschaften von Alufolie zählen ihre Festigkeit, Formbarkeit und Barriere, was sie zu einem unverzichtbaren Packstoffpartner bei flexiblen Verpackungen und Behälteranwendungen macht. (Foto: EAFA)

    Alufolie

    Weitere Erholung der Nachfrage in Europa hält Alufolienproduktion in der Spur

    Dank der anhaltenden Erholung der Nachfrage nach Alufolienprodukten in Europa konnte die Produktionslücke zwischen 2014 und 2015 weitgehend geschlossen werden. Ende des dritten Quartals 2015 lag die Produktion nur noch 0,3% unter der des Vorjahreszeitraums, während die Kluft Ende des ersten Quartals noch 2,5% betrug. Damit setzt sich der Trend aus dem zweiten Quartal fort. Die Ablieferungen in den ersten neun Monaten lagen bei 652.900 Tonnen (2014: 654.900 t), wie der europäische Aluminiumfolienverband EAFA mitteilt. mehr

    10. November 2015 - News

  • Die kunststoffverarbeitende Industrie ist eine vielfältige Branche; Kunststoffe werden zu ganz unterschiedlichen Produkten verarbeitet. Verpackungen, technische Teile für die Elektro- und Automobilindustrie sowie Produkte für die Möbel-, Bau- und Freizeitindustrie sind typische Erzeugnisse dieses Wirtschaftszweiges. Die Grafik zeigt die Anteile der in Deutschland verarbeiteten Kunststoffe nach Branchen (Foto: Consultic-Studie 2013)

    Kunststoff

    Fachkräfteversorgung und Kreislaufwirtschaft sind Aspekte einer nachhaltigen Kunststoffindustrie

    Vertreter des Gesamtverbandes Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) und der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) trafen sich am Mittwoch, 04. November 2015 in Berlin zur zweiten Sitzung des von beiden Organisationen getragenen Zukunftsforums für eine nachhaltige Kunststoffindustrie in diesem Jahr. Im Mittelpunkt der Sitzung standen die Versorgung der Kunststoff verarbeitenden Industrie mit Fachkräften und die mögliche Weiterentwicklung der Kreislaufwirtschaft durch ein neues Wertstoffgesetz. mehr

    9. November 2015 - News

  • Studie

    Durch Ladendiebstahl verliert der Einzelhandel 5 Mrd. Euro

    Warenschwund kostet den Einzelhandel in Deutschland 1,08 % des Umsatzes, weltweit sogar 1,23 %. Hauptursache sind Ladendiebe – von Gelegenheitsdieben bis kriminellen Banden. Am meisten wird in der Weihnachtszeit gestohlen. mehr

    1. November 2015 - News

  • Die Recyclingraten wurden anhand der allgemein zugänglichen nationalen Recyclingraten und Verbraucherdaten errechnet. (Foto: EAFA)

    Recycling

    Recycling von Alufolienbehältern auf neuem Allzeithoch

    Neue Zahlen für 2013 belegen, dass die durchschnittliche Recyclingrate für Alufolienschalen und halbstarre Behälter in Europa auf etwa 55 Prozent zulegen konnte. Im Jahr 2010 lag diese Rate bei 50 Prozent. Die deutlich gestiegene Recyclingrate geht dem europäischen Alufolienverband EAFA zufolge auf die konzertierten Anstrengungen der Industrie mit dem Ziel zurück, über die Vorteile ressourceneffizienter und nachhaltiger Verpackungen aufzuklären. mehr

    30. Oktober 2015 - News

  • Eine Studie des Wuppertal Instituts kommt zu dem Ergebnis, dass in Deutschland hergestellte Glas-Tiegel für Kosmetika ökologisch nicht schlechter abschneiden als Kunststoff- Tiegel. (Foto: Bundesverband Glasindustrie e.V.)

    Studie

    Kosmetik-Tiegel aus Glas nicht schlechter als aus Kunststoff

    Eine Studie des Wuppertal Instituts kommt zu dem Ergebnis, dass in Deutschland hergestellte Glas-Tiegel für Kosmetika ökologisch nicht schlechter abschneiden als Kunststoff- Tiegel. Untersucht wurden je zwei schwerere Tiegel sowie zwei leichtere Tiegel mit dem typischen Füllvolumen von 50 ml in den Kategorien „Carbon Footprint“ und „Material Footprint“, also jeweils Klimabelastung und Ressourcenverbrauch. mehr

    21. Oktober 2015 - News

  • PET-Getränkeflaschen werden in Deutschland zu 93,6 % recycelt. (Foto: IK)

    PET-Getränkeflasche

    Getränkeflaschen aus PET – Meister des Recyclings

    PET-Getränkeflaschen werden in Deutschland zu 93,6 % recycelt - eine Spitzenquote unter den Getränkeverpackungen. Dies wurde in einer neuen, detaillierten Marktanalyse durch die GVM Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung bezogen auf das Jahr 2013 ermittelt. mehr

    9. Oktober 2015 - News

Seite 30 von 47« Erste...1020...2829303132...40...Letzte »