Anzeige

SICK Vertriebs-GmbH

Willstätterstr. 30
40549 Düsseldorf
Deutschland

+49 (0)2 11 53 01-0
+49 (0)2 11 53 01-1 00


Homepage

Firmenbeschreibung

SICK ist einer der weltweit führenden Hersteller von Sensoren und Sensorlösungen für industrielle Anwendungen. Das 1946 von Dr.-Ing. e. h. Erwin Sick gegründete Unternehmen mit Stammsitz in Waldkirch im Breisgau nahe Freiburg zählt zu den Technologie- und Marktführern und ist mit mehr als 50 Tochtergesellschaften und Beteiligungen sowie zahlreichen Vertretungen rund um den Globus präsent. Im Geschäftsjahr 2016 beschäftigte SICK mehr als 8.000 Mitarbeiter weltweit und erzielte einen Konzernumsatz von knapp 1,4 Mrd. Euro Von der Fabrik- über die Logistikautomation bis zur Prozessautomation zählt SICK zu den führenden Herstellern von Sensoren. Als Technologie- und Marktführer schafft SICK mit seinen Sensoren und Applikationslösungen für industrielle Anwendungen die perfekte Basis für sicheres und effizientes Steuern von Prozessen, für den Schutz von Menschen vor Unfällen und für die Vermeidung von Umweltschäden. Impressum: https://www.sick.com//imprint

Spezialgebiete

Factory Automation, Logistics Automation, Process Automation

  • Webseite

    http://www.sick.de

  • Branche

    Industrielle Automatisierung

  • Typ

    In Privatbesitz

  • Hauptsitz

    Erwin-Sick-Str. 1 Waldkirch, 79183 Deutschland

  • Firmengröße

    5.001-10.000 Mitarbeiter

  • Gründungsdatum

    1946

 

Driving your industry 4ward – Mit großen Schritten in die Zukunft

Die vollständige Digitalisierung in Produktion und Logistik bis hin zu Maschinen, die sich autonom steuern und selbstständig ihre Arbeitsschritte optimieren, das ist Industrie 4.0.

Ohne intelligente Sensoren geht das nicht. Deshalb legen wir bei SICK schon heute die Grundlagen für die dynamischen und echtzeitoptimierten Industrieprozesse der Zukunft.

Sensoren sind als Datenlieferanten für die intelligente Fabrik unverzichtbar. Als Sensorexperten sind wir uns der damit verbundenen Verantwortung bewusst: Unsere Produkte, Systeme und Services richten wir konsequent auf Zuverlässigkeit aus – auch in virtuellen Netzwelten. Wir ermöglichen unseren Kunden eine gezielte, anwendungsspezifische Datensammlung durch individuelle Konfigurierung für optimierte und effiziente Produktionsabläufe.

Die lückenlose Vernetzung einzelner Fertigungsschritte resultiert in ihrer beliebigen Kombinierbarkeit und Rückverfolgbarkeit. Das ermöglicht einerseits maßgeschneiderte Produkte nach Wunsch, andererseits werden Produktionsschritte in Echtzeit nachvollziehbar: Effizienz, Flexibilität und Transparenz sind die Merkmale der intelligenten Fabrik.

 

Produktgruppen

Produkt- und Dienstleistungsbeschreibung

Fabrikautomation

Die Automobil- und Konsumgüterindustrie, der Maschinenbau, die Elektronik- und Solarindustrie und die Antriebstechnik sind die Zielbranchen im Geschäftsfeld Fabrikautomation.

Die berührungslos arbeitenden Sensoren und Kamerasysteme sowie die Encoder und Wegmesssysteme steuern Herstellungs-, Verpackungs- und Montageabläufe, übernehmen die Qualitätssicherung und gewährleisten die Maschinensicherheit.

Verpackung

Mit intelligenter Sensorik mehr erreichen

Die Verpackungsindustrie braucht Sensoren und Sensorsysteme, die auf komplexe, häufig wechselnde Aufgaben zugeschnitten sind und gleichzeitig die zunehmend anspruchsvolleren Vorgaben an Markenschutz, Sicherheit und Dokumentierbarkeit erfüllen.

Von der robusten, feuchtigkeitsfesten Lichtschranke zur Glaserkennung über intelligente Kamerasensoren zur Positionsüberprüfung von Verpackungsbestandteilen bis hin zu Sicherheits-Laserscannern zur Absicherung von Beladerobotern: Sensoren und Systeme von SICK erfüllen die Anforderungen der Verpackungsindustrie.

Verpackung

Nahrungsmittel

Mit intelligenter Sensorik mehr erreichen

In diesem Produktionsbereich gelten besonders hohe Hygieneanforderungen, die sich auch auf den Verpackungsprozess auswirken. Sensorsysteme von SICK werden in Trocken- und Nassbereichen dieser Industrien eingesetzt und überzeugen durch ihre außerordentlich hohe Verfügbarkeit und Flexibilität. SICK-Sensorik sorgt durch einfache Bedienbarkeit für reduzierte Maschinenrüstzeiten bei Produktwechseln.

Nahrungsmittel
 

Pharma und Kosmetik

Mit intelligenter Sensorik mehr erreichen

Kapseln füllen, Tabletten pressen, Blister korrekt bestücken, Spritzen füllen, Beipackzettel positionieren, Tuben und Tiegel präzise etikettieren und kommissionieren – Beispiele aus dem Verpackungsalltag der Pharmaindustrie, der besondere Anforderungen an Bestückungssicherheit und Dokumentierfähigkeit stellt. Auch für den Schutz vor Markenpiraterie bietet SICK geeignete Lösungen.

Kosmetik lebt vom Mythos der Marke, was besonders hochklassige und aufwendige Verpackungen erfordert. Fantasievolle Flakons mit schimmernden Oberflächen stellen hohe Ansprüche an die Positionierung von Labels. Optisch störende Codes müssen reduziert und Vorgaben für den Schutz vor Markenpiraterie erfüllt werden – Herausforderungen, die intelligente Sensorik von SICK jederzeit löst.

Pharma und Kosmetik

Getränke

Mit intelligenten Sensoren mehr erreichen

Wasser und andere flüssige Medien können Maschinen und Anlagen hart zusetzen. Das gilt besonders für die Getränkeindustrie, in der Abfüllanlagen zudem extremen mechanischen Belastungen ausgesetzt sind. Mit Sensoren von SICK sind Sie auf der sicheren Seite: Die Sensoren widerstehen Erschütterungen, aggressiven Reinigungsmitteln und bieten auch bei hohen Durchsatzzahlen höchste Präzision und Zuverlässigkeit.

Getränke

Robotik

Intelligente Sensoren für den effizienten Einsatz von Robotern

SICK bietet eine große Auswahl an innovativen und intelligenten Sensoren mit unterschiedlichen Messverfahren wie Triangulation, Lichtlaufzeit, digitale Bildverarbeitung oder Lichtschnitt. Diese Vielfalt ermöglicht eine hohe Flexibilität beim Generieren, Aufbereiten und Übermitteln von Messdaten und erfüllt die verschiedensten Anforderungen an Roboterführung. Gemeinsam mit den Kunden realisiert SICK durchgängige Sicherheitskonzepte für Roboterzellen nach gültigen Standards. Mit branchenübergreifendem Know-how und Sensorkompetenz ist SICK der ideale Partner für Roboteranwendungen.

Robotik

Lager- und Fördertechnik

Flexibilität und Wirtschaftlichkeit – der Wettbewerbsvorteil in der Lager- und Fördertechnik

Die Lager- und Fördertechnik spielt in der Intralogistik eine zentrale Rolle. Hier sind höchster Durchsatz und optimale Nutzung des Lagerplatzes gefordert. Hochdynamische Märkte, innovative Logistikprozesse und variable Fördergüter stellen höchste Anforderungen an die Flexibilität. Die Sensorik ist dabei eine maßgebliche Einflussgröße. SICK bietet nicht nur ein komplettes Sensor- und Dienstleistungsportfolio, sondern besitzt auch umfassendes Branchen-Know-how: ein Gesamtpaket mit dem entscheidenden Mehrwert für den Erfolg Ihrer Lager- und Fördertechnik.

Lager- und Fördertechnik
 
 
 
 
 
 

Videos »

SICK AG Unternehmensfilm: THIS IS SICK Sensor Intelligence. | SICK AG