Wentopro Paper-Line 20 – hochleistungsfähige Linerfolie.

Wentopro Paper-Line 20 – hochleistungsfähige Linerfolie. (Bild: Wentus)

Für Lebensmittel, zu deren Verpackung aus Produktschutz- und Hygienegründen Kunststoff bislang noch unverzichtbar ist, boomen aktuell Lösungen, die den notwendigen Kunststoffanteil reduzieren und mit Komponenten aus Faserstoffen kombinieren. In Kartontrays, die mit einer dünnen Kunststofffolie ausgekleidet werden, lassen sich Produkte wie Hackfleisch sicher verpacken. Die Schalen aus Faserstoffen bieten zudem Raum zur Bedruckung, zum Beispiel für ein individuelles Branding.

Mit Wentopro Paper-Line 20 hat Wentus eine Linerfolie entwickelt, die sich für diese ressourcenschonenderen Trendverpackungen einsetzen lässt und zeitgemäße Recyclingvorgaben erfüllt.

Die Linerfolie ist auf einer Seite siegelfähig gegen gestrichenes Papier und lässt sich in ihrer Haftkraft gegenüber dem Faserstoff einstellen. Ihre Hochbarriere gegen MOSH/MOAH bietet einen Schutz gegen die Migration von Mineralölkomponenten aus Druckfarben. Die andere Folienseite ist auf eine feste Siegelung gegen PE-Materialien ausgerichtet, damit der mit der Linerfolie ausgelegte Kartontray hermetisch mit einer Oberfolie versiegelt werden kann.

Gemäß der Einstoffstrategie zur optimalen Recyclingfähigkeit beträgt der EVOH-Anteil der Linerfolie weniger als 5 %. Sie ist in Stärken von 100 und 150 µm erhältlich.

Neben der Basisausführung bietet der Folienhersteller ebenfalls eine peelfähige Variante an. Wentopro Paper-Line 20 Peel ist zusätzlich mit Soft-Peel ausgestattet – für ein anwenderfreundliches Öffnen der Verpackung.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?