2 Bonbons in Papier

Paper Twister(re) eignet sich zum Verpacken von Süßigkeiten und ist auf gängigen Twist-wrap-Maschinen einsetzbar. (Bild: Schur Flexibles)

Wachspapiere sind ein bewährtes Verpackungsmaterial in der Süßwarenbranche. Sie gelten allerdings in einigen Ländern als nicht recyclingfähig. Schur Flexibles bringt nun eine recyclingfähige Lösung ohne Wachs auf den Markt. Der Paper Twister(re) ist nicht mit Wachs beschichtet, sondern eine spezielle Imprägnierung erhöht die Stabilität und Flexibilität des Papiers. Die Innenseite ist mit einem Release-Lack versehen, welcher das Anhaften der Bonbons am Papier verhindert, ohne den Papierrecyclingprozess negativ zu beeinträchtigen. Laut Hersteller überzeugt das Papier mit guter Maschinengängigkeit und einer Verpackungsgeschwindigkeit von bis zu 1.800 Stück pro Minute.

Vollständig recycelfähiges Bonbonpapier

Laut Hersteller ist Paper Twister(re) die erste Twistverpackung, die vollständig wiederverwertet werden kann. Aufgrund der wasserlöslichen Imprägnierung kann das Papier im Altpapier recycelt werden, und die aufbereiteten Fasern lassen sich wieder zu Recyclingpapieren verarbeiten. Aktuell wird die Recyclingfähigkeit von einem externen Institut überprüft.

Mit der Entwicklung des Paper Twister(re) zeigt Schur Flexibles auch im Bereich der Süßwarenverpackung eine weitere Lösung für die Kreislaufwirtschaft und kann den Kundenwünschen nach Verpackungsmaterialien aus nachwachsenden Rohstoffen und Recyclingfähigkeit im Papierstrom nachkommen.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Schur Flexibles Holding GesmbH

IZ NÖ Süd, Straße1, Objekt 50 Haus C
2351 Wiener Neudorf
AT