Getränkekartons mit Wasser auf einer Abfüllanlage

Das Mineralwasser von Rhenser gibt es jetzt auch im Getränkekarton. (Bild: Tetra Pak)

Mit dem Mineralwasser im Getränkekarton will Rhenser neue Märkte erschließen, zu denen Drogerien, Convenience, der Bio-Sektor, Export und B2B zählen. Für Geschäftsführer Christian Berentzen ist die Verpackung auch ein wichtiger Schritt in Richtung Klimaschutz.

Die Tetra-Top-Verpackung setzt sich zu 88 % aus nachwachsenden Rohstoffen zusammen und kann vollständig recycelt werden. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier. Der Körper der Verpackung besteht aus Papierfasern, die FSC zertifiziert sind und die Verschlüsse, der Top-Bereich sowie die Außenbeschichtung sind aus Zuckerrohr, das Bonsucro zertifiziert ist. Das Design kann der Anwender individuell gestalten.

Laut Stephan Karl, dem Geschäftsführer von Tetra Pak in der DACH-Region, ist Wasser in einer Tetra-Top-Verpackung eine Neuheit für die gesamte DACH-Region. In Rhens, welches etwa 10 km südlich von Koblenz am Rhein liegt, hat der Getränkekarton-Hersteller nicht allein die Anlage bereitgestellt, sondern ein komplettes End-to-End-Konzept, von der Prozesstechnik bis hin zur Palettieranlage, über Service und Training bis zur Unterstützung in Nachhaltigkeitsthemen geliefert.

„Das jetzt in Rhens stehen zu haben ist ein Träumchen“ resümiert Markus Wolf, Werksleiter bei Rhenser, das Projekt und die Abfüllanlage.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Tetra Pak GmbH & Co. KG

Frankfurter Straße 85
65239 Hochheim a. Main
Germany