22932.jpg

Mit einer Geschwindigkeit von 24.000 Packungen pro Stunde beziehungsweise etwa sieben Packungen pro Sekunde gehört diese Abfülllinie zu den weltweit schnellsten Maschinen für Getränkekartons und senkt die Betriebskosten, wie Tetra Pak angibt, um bis zu 35 %. Die Maschine basiert auf der A3-Plattform, die als integriertes Element der vollautomatisierten Iline-Lösung von Tetra Pak konzipiert ist. Nach einem gelungenen Feldversuch hat sich Mengniu im November 2012 für die A3/Speed entschieden, um der steigenden Nachfrage nach seinem aromatisierten Premium-Milchprodukt „Latte" nachzukommen.. Das Unternehmen betrieb 2012 bereits zwei Abfüllmaschinen bei voller Kapazität und mit einer jährlichen Leistung von 94 Mio. Packungen. Das war aber nicht genug. „Innerhalb von zehn Monaten nach der Installation der ersten Tetra Pak A3/Speed hatten wir mit einer einzigen Linie 100 Millionen Packungen produziert und die Gesamtbetriebskosten für ‚Latte‘ im Vergleich zu langsameren Abfüllmaschinen um 20 Prozent gesenkt. Mit diesen Zahlen im Hinterkopf haben wir uns dann dazu entschlossen, drei weitere Linien zu bestellen", sagt Gao Jianjun, Factory Manager bei Mengniu Dairy Plant in der Stadt Ma'anshan. Mit der Installation der A3/Speed konnte Mengniu die Produktivität seiner Linien verdreifachen, was die Produktionskapazität deutlich erhöht hat. (dw)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?