Traysealer QX-900-Flex

Der Traysealer QX-900-Flex kann auf nachhaltige Schalenmaterialien wie Karton und Mono-Kunststoffe eingestellt werden. (Bild: Ishida)

Ishidas Traysealer erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 15 Takten pro Minute, was einen Ausstoß von bis zu 105 Schalen ermöglicht. Verarbeitet werden Verpackungen unterschiedlichster Formate mit und ohne Schutzgas sowie eine Vielzahl von Materialien wie recycelter oder recycelbarer Karton, Monokunststoff und die neuesten Varianten von Skinpack und Skin on Board.

Aufgrund seiner platzsparenden Abmessungen kann der QX-900-Flex als eigenständige Maschine oder als Komponente einer komplett integrierten Verpackungslinie genutzt werden. Bis zu vier Füllsysteme und ein Schalenentstapler lassen sich mit der Steuerung der Maschine verknüpfen. Der kontrollierte Auslauf vereinfacht die Schnittstelle zu nachgeschalteten Anlagen. Außerdem kann ein Drucker für Chargen- und Barcodes, Produktions- und Haltbarkeitsdaten sowie Preisinformationen integriert werden.

Weitere Vorteile sind die benutzerfreundliche Folienabwicklung zur Erleichterung des Rollenwechsels und ein zentraler Befestigungspunkt für die Steuereinheit, der die Bedienung von beiden Seiten der Maschine erlaubt.

Einfacher Werkzeugtausch, schneller Produktwechsel

Intelligente Servoantriebe ermöglichen kontrollierte Bewegungen des Versiegelungswerkzeugs im QX-900-Flex. Laut Hersteller kann der Austausch durch einen Bediener mit Einsatz eines Werkzeugwagens innerhalb zehn Minuten durchgeführt werden.

Das robuste und hygienische Design der Maschine ermöglicht eine vollständige Reinigung, wobei die Förderbänder einfach abgenommen werden. Ishida spezifiziert die Werkzeuge passend für die individuellen Kundenanforderungen einschließlich Außen- und Innenfolienschnitt sowie der Einbindung von Abziehlaschen.

Optional erhältlich ist eine Analysefunktion der Schutzgasatmosphäre mit automatischer Abschaltung bei falschen Mischverhältnissen. Darüber hinaus ermöglicht ein Werkzeugkopfredundanzsystem die Abschaltung defekter Siegelköpfe bei laufender Produktion. Die Maschine arbeitet dann mit reduzierter Leistung weiter, und die Wartung erfolgt nach Schichtende.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

ISHIDA GmbH

Max-Planck-Str. 2
74523 Schwäbisch Hall
Germany