Verpackung für Zimtbrötchen

Tiefkühlverpackung aus Post-Consumer-Recycling-Kunststofffolie. (Bild: Trioworld)

Trioworld hat eine mehrlagige Loop-Verpackung für Lebensmittel entwickelt. Das Projekt wurde gemeinsam mit RISE und Lidl Future Initiatives (LFI) initiiert und hatte zum Ziel, ein recycelbares PCR-haltiges Lebensmittelkontaktmaterial zu entwickeln.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir der erste Einzelhändler sind, der eine Lebensmittelverpackung auf den Markt bringt, die recycelten Kunststoff enthält“, so Gabriella Goldman, Brand, CSR & Communications Director, Lidl Schweden.

Die Lösung von Trioworld basiert auf einem 5-Lagen Konzept, das alle erforderlichen Tests und Simulationen gemäß den europäischen Vorschriften für Materialien mit Lebensmittelkontakt erfüllt. Die Verpackung besteht zu 30 % aus recyceltem PCR und ist zu 100 % recycelbar. Ihre erste kommerzielle Verwendung findet sie als Verpackungslösung für Zimt- und Kardamombrötchen von Lidl Schweden, die diese Woche in die Regale kommen. „Voller Stolz können wir sagen, dass uns diese Innovation zu einem führenden Hersteller nachhaltiger flexibler Verpackungen macht. Trioworlds Mehrlagiges Loop-Produkt bietet Lidl eine Verpackungslösung, die nicht nur vollständig recycelbar ist, sondern auch zu 30 % aus PCR-Material besteht und den CO₂-Fußabdruck des Unternehmens reduziert“, so Evert Paardekooper, Division President Consumer Packaging bei Trioworld.

 

Nachhaltige Verpackungen: der große Überblick

Grafik von Lebensmitteln im Supermarktregal
(Bild: sabelskaya - stock.adobe.com)

Sie wollen alles zum Thema nachhaltige Verpackungen wissen? Klar ist, dass der Bedarf an nachhaltigen Verpackungen in den kommenden Jahren stark steigen wird. Aber das Thema ist komplex: Wann gilt denn überhaupt eine Verpackung als nachhaltig und welche Kriterien müssen dabei künftig erfüllt sein? Alles was man dazu wissen sollte, erfahren Sie hier.

 

Trioworld hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil an recycelten Kunststoffen in seinen Produkten bis 2030 auf 50 % zu erhöhen, und arbeitet nun an der Entwicklung dünnerer mehrschichtiger Loop-Folien für weitere Anwendungsbereiche im Lebensmittelbranch.

Lidl Schweden betreibt derzeit 203 Filialen und beschäftigt über 5000 Mitarbeiter. Lidl Future Initiatives ist ein Nachhaltigkeitsprojekt von Lidl Schweden, das finanzielle Unterstützung für Nachhaltigkeitsprojekte bietet. Im Jahr 2019 wurden die Programme „Plastic Challenge“ und im Jahr 2020 „Sustainability Emergency“ umgesetzt. Insgesamt wurden 21 Millionen SEK an verschiedene Projekte vergeben, die dazu beitragen, die Welt für künftige Generationen zu einem besseren Ort zu machen. Dieses Geld wurde von den Lidl-Kunden über eine Preiserhöhung auf Plastiktüten von Juni 2018 bis April 2020 beigesteuert.

Über die Trioworld Group
Das 1965 gegründete Unternehmen Trioworld ist ein Anbieter von Kunststofffolien und bietet Lösungen für Verbraucher- und Industrieverpackungen, Transport und Ladungssicherung, Landwirtschaft, Hygiene und Medizintechnik. Das Unternehmen ist mit einem Umsatz von 750 Mio. Euro und rund 1500 Mitarbeitern einer der führenden Akteure in diesem Segment. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz im schwedischen Smålandsstenar und verfügt über Produktionsstätten in Schweden, Dänemark, den Niederlanden und Frankreich.

Sie interessieren sich für Nachhaltigkeit?

Logo des Packaging Summit 2022

Auf unserem 5. Packaging Summit – der dieses Jahr zum ersten Mal in Hamburg stattfindet – wird es einen Themenblock mit Vorträgen zur Nachhaltigkeit in der Verpackungsbranche geben. Unter anderem geht es darum, wie ein global agierender Konzern das Thema bei seinen Verpackungen angeht.

Neugierig geworden? Dann schauen Sie doch auf der Veranstaltungsseite vorbei: https://www.packagingsummit.de/

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?