Thimm_Fresh_Nuts_Topper©THIMM.jpg

Die Fresh Nuts GmbH mit Hauptsitz in Hamburg produziert und vertreibt weltweit Nussvariationen sowie Trockenfrüchte. Die Produkte sind seit mehr als 40 Jahren überwiegend in ethnischen Märkten erhältlich. Unter der Marke Meray launchte Fresh Nuts ein Müsli in vier Geschmacksrichtungen, welches bei ethnischen Zielgruppen eine Neuheit darstellt. Neben Verkostungsaktionen am Point of Sale unterstützen intelligente Displays die Produkteinführung. Die Palettendisplays bestehen aus Topper, Sockel, Stützkreuz, Zwischenstegen und vier Trays. Alle Elemente wurden im digitalen Rollendruckverfahren hergestellt. 

Die Intelligenz der Displays ergibt sich aus einem Wasserzeichen, welches auf Topper und Sockel gedruckt und für das menschliche Auge unsichtbar ist. Solche Datencodes können mit internetfähigen Smartphones mittels Kamera und der kostenfreien Applikation LinkReader, die für Android und iOS verfügbar ist, ausgelesen werden. Die Displays stehen auf 1/4-Chep-Paletten seit Oktober im europäischen Handel. Potenzielle Kunden, die Topper oder Sockel scannen, sehen direkt die Informations- und Werbevideos zu dem neuen Müsli. Dadurch kann die Kaufentscheidung am Point of Sale entscheidend beeinflusst werden. Mobile Endgeräte werden zum digitalen Kommunikationsinstrument und verbinden die Realität mit der virtuellen Welt.

Daniel Kaufmann, Verkaufsberater bei Thimm, informiert über das intelligente Display: „Unser Digitaldruck stellt in Verbindung mit LinkReader eine optimale Symbiose her. Das Druckverfahren kann app-basierte Codes problemlos einarbeiten, ohne das Druckbild zu beeinträchtigen.“

Über Thimm

Die Thimm Gruppe ist führender Lösungsanbieter für Verpackung und Distribution von Waren. Das Lösungsportfolio umfasst Transport- und Verkaufsverpackungen aus Wellpappe, hochwertige Verkaufsaufsteller (Displays), Verpackungssysteme aus verschiedenen Materialkombinationen sowie Druckprodukte für die industrielle Weiterverarbeitung. Eine breite Palette verpackungsrelevanter Dienstleistungen entlang der Lieferkette ergänzt das Angebotsspektrum. Zum Kundenkreis gehören namhafte Markenartikelkonzerne quer durch alle Branchen. Das 1949 gegründete Familienunternehmen beschäftigt mehr als 3.000 Mitarbeiter an 19 Standorten in Deutschland, Tschechien, Rumänien, Polen, Frankreich und Mexiko und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 601 Millionen Euro.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?