Recycelbare und bedruckbare Papiertrinkhalme.

Recycelbare und bedruckbare Papiertrinkhalme. (Bild: Walki)

Plastikstrohhalme sind in mehreren Teilen der Welt verboten oder werden gerade ausgemustert. In der EU und im Vereinigten Königreich ist die Richtlinie über Einwegkunststoffe bereits in Kraft und zwingt die Markeninhaber, auf Alternativen auf Faserbasis umzusteigen. Bei den derzeit auf dem Markt befindlichen Alternativen zu Papiertrinkhalmen gab es einige Qualitätsprobleme, da sie in heißen Getränken zum Durchweichen neigen, was sie nicht nur unangenehm, sondern auch gefährlich für Kinder macht.
Das finnische Start-up-Unternehmen Dolea hat einen recycelbaren und haltbaren Strohhalm auf Faserbasis entwickelt, der 25 % weniger Material verbraucht und in allen Arten von Getränken, einschließlich Heißgetränken, intakt bleibt. Dolea hat eine firmeneigene Maschinentechnologie zur effizienten Herstellung der Strohhalme entwickelt, die auch die Herstellung von bedruckten Strohhalmen nach dem Design der Endkunden ermöglicht.

Walkis neue Start-up-Investitionsinitiative Walki Ventures hat in Dolea investiert, und als Teil der Vereinbarung werden die Maschinen von Dolea in Walkis Werk in Ylöjärvi verlagert und im Herbst 2022 neue Produktionskapazitäten in Walkis Werk in Garstang im Vereinigten Königreich eingerichtet. Walki wird die Strohhalme im Vereinigten Königreich auch unter seiner eigenen Marke Walki Straw verkaufen.

 

Nachhaltige Verpackungen: der große Überblick

Grafik von Lebensmitteln im Supermarktregal
(Bild: sabelskaya - stock.adobe.com)

Sie wollen alles zum Thema nachhaltige Verpackungen wissen? Klar ist, dass der Bedarf an nachhaltigen Verpackungen in den kommenden Jahren stark steigen wird. Aber das Thema ist komplex: Wann gilt denn überhaupt eine Verpackung als nachhaltig und welche Kriterien müssen dabei künftig erfüllt sein? Alles was man dazu wissen sollte, erfahren Sie hier.

 

"Da der Strohhalm nach PAP21 als Papier zertifiziert ist, bedarf es keiner besonderen Behandlung im Recyclingprozess, was bedeutet, dass die Strohhalme vollständig recycelbar sind. Da sich der Strohhalm auch hervorragend bedrucken lässt, können die Kunden ihre Strohhalme mit Logos etc. versehen", erklärt Dudley Jones, Head of Consumer Sales bei Walki. Das Marktpotenzial für Strohhalme auf Faserbasis ist enorm, da allein in Großbritannien jährlich über 9 Milliarden Plastikstrohhalme verwendet werden.
"Als Pionier auf dem Gebiet der faserbasierten Materialien freuen wir uns sehr über die Partnerschaft mit Dolea. Wenn die Welt erfolgreich von Plastikstrohhalmen wegkommen soll, brauchen wir recycelbare Alternativen auf Faserbasis, die für die Verbraucher angenehm zu benutzen sind. Dolea hat eine Methode entwickelt, um funktionelle und recycelbare Strohhalme herzustellen, und auch die Maschinen für deren Produktion. Wir freuen uns, mit der Produktion einen Beitrag leisten zu können", sagt Jones.

"Dies ist eine strategische Partnerschaft, die Dolea nicht nur die Ressourcen und Fähigkeiten für eine industrielle Produktion bietet, sondern auch einen wichtigen Schritt zur Sicherung der Lieferfähigkeit und zur Erfüllung der täglich wachsenden Kundennachfrage darstellt", so Mika Salomäki, CEO von Dolea.

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?