Die außermittige Mündung bei beiden Behältergrößen sorgt für ein optimales Ausgießverhalten sowie für eine nahezu restlose Öl-Entleerung.

Die außermittige Mündung bei beiden Behältergrößen sorgt für ein optimales Ausgießverhalten sowie für eine nahezu restlose Öl-Entleerung. (Bild: Genol)

Höchste Benutzerfreundlichkeit bei gleichzeitig attraktivem Design galt es bei der Entwicklung der Genol Öl-Gebinde zu berücksichtigen. Die Verpackungen in den zwei Größen 1-Liter und 5-Liter sollten bei möglichst geringem Materialeinsatz durch hohe Stabilität überzeugen, die Geometrie der Flaschen sollte außerdem eine möglichst vollständige Restentleerung erlauben.

Öl-Gebinde: Gut zu stapeln, einfach zu verwenden

In Zusammenarbeit mit dem Kunden entwickelte ein Greiner Packaging-Team bestehend aus der hauseigenen Design & Prototyping Abteilung DesPro, Projektmanagement und Technikern für beide Verpackungsgrößen eine Lösung, die alle Anforderungen erfüllte: Für die 1-Liter-Flasche wurde ein Gebinde mit seitlich abfallenden Vertiefungen konzipiert – diese dienen als Griff und sorgen dafür, dass der Behälter gut und sicher in der Hand liegt. Darüber hinaus werden  sie  als Etikettierfläche für eine ansprechende Dekoration des Produktes genutzt  und schützen die Etiketten gleichzeitig gegen Abrieb. Für die 5-Liter-Kanne wurde ein Gebinde mit Doppelgriff entwickelt – der Griff sorgt für eine bessere Gewichtsverteilung im Fall einer Stapelung, da das Gewicht nicht alleine auf dem Verschluss lastet. Auch die Abflachung am oberen Griffende erlaubt eine bessere Stapelfähigkeit der Kannen.

 

Die Öffnungen sind bei beiden Gebinden außermittig platziert –  eine Herausforderung in der Produktion, ein Vorteil in der Endanwendung: „Die außermittige Mündung bei beiden Behältergrößen sorgt für ein optimales Ausgießverhalten sowie für eine nahezu restlose Öl-Entleerung. Die innovativen Behälter werden  mittels Extrusionsblas-Technologie unter optimiertem Materialeinsatz höchst kosteneffizient erzeugt, betont Günter Ausserwöger, Product Group Director von Greiner Packaging.

 

Von der Produktion über die Lagerung bis hin zur Anwendung sind die beiden Kanister optimal auf die gesamte Lieferkette hin abgestimmt – zum Vorteil von Kunden und Konsumenten.

 

Über Greiner Packaging

Greiner Packaging zählt nach eigenen Angaben zu den führenden europäischen Herstellern von Kunststoffverpackungen im Food- und Non-Food-Bereich. Das Unternehmen steht seit fast 60 Jahren für hohe Lösungskompetenz in Entwicklung, Design, Produktion und Dekoration. Den Herausforderungen des Marktes begegnet Greiner Packaging mit zwei Business Units: Packaging und Assistec. Greiner Packaging beschäftigt rund 4.400 Mitarbeiter an mehr als 30 Standorten in 19 Ländern weltweit. 2016 erzielte das Unternehmen einen Jahresumsatz von 581 Millionen Euro (inkl. Joint Ventures). Das ist mehr als ein Drittel des Gesamtumsatzes der Greiner Gruppe.

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Greiner Packaging GmbH

Greinerstraße 70
4550 Kremsmünster
Austria