Blick über Singapur

Der neue Hauptsitz der Region Asia-Pacific (APAC) von Alpla soll in Singapur liegen. (Bild: iStock.com/TommL)

Das Unternehmen schließt dazu die bisherigen Regionen Nordostasien und Südostasien zusammen, was die Standorte in China, Thailand, Vietnam und den Philippinen miteinschließt. Die Verantwortung für die APAC-Region übernimmt künftig Roland Wallner, derzeit Alpla Managing Director North East Asia.

In der Region beschäftigt das Unternehmen insgesamt 2.750 Mitarbeiter. Mit diesem Schritt erweitert der Verpackungshersteller nicht nur die Reichweite seiner Formentechnologie, sondern legt auch einen Schwerpunkt auf den Ausbau der Kreislaufwirtschaft in der Region.

Gründe für die Neuorganisation der APAC-Region

Die Neuorganisation im Einklang mit den Zielen des Unternehmens: „Wir sind davon überzeugt, dass die Gründung dieser neuen regionalen Organisation die richtige Maßnahme ist, um unsere Ambitionen in der Region zu untermauern. Insbesondere wird sie uns ermöglichen, marktführende Produkte und Dienstleistungen für unseren wachsenden Kundenstamm in Asien zu entwickeln“, erklärt der Alpla CEO Philipp Lehner.

Wallner, designierter Alpla Managing Director Region APAC, ergänzt: „Mit diesem Schritt bündeln wir unsere umfassenden Kompetenzen und Ressourcen auf verschiedenen Märkten in der Region und bringen sie in den Bereichen Strategieentwicklung, Kundenservice, Vertrieb und Einkauf in Einklang.“

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Alpla-Werke Alwin Lehner GmbH & Co. KG

Mockenstr. 34
6971 Hard
Austria