22928.jpg

Das Unternehmen zeigt sich damit erfreut über die stabile Geschäftsentwicklung. Nach eigener Einschätzung blieben seine Marktanteile in einem durch Überkapazitäten und harte Preiskämpfe geprägten Markt stabil. An den deutschen Standorten hat das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr 70 Vollzeitarbeitsplätze geschaffen. In der August Faller-Gruppe sind damit insgesamt 1.066 Mitarbeiter beschäftigt.

Die wesentlichen Faktoren der positiven Entwicklung sieht das Unternehmen in den qualifizierten Mitarbeitern und die auf die speziellen Erfordernisse der Pharma- und Healthcare-Industrie zugeschnittenen Prozesse. Daher investiere das Unternehmen in eine strukturierte Talentförderung und kontinuierliche Weiterbildung und wolle damit die deutschen Standorte als Kompetenzzentren stärken. 13,8 Mio. Euro hat die Gruppe 2013 in Technik, Gebäude und Projekte investiert.

2013 hat Faller erstmals eine Mitarbeiter-Kapitalbeteiligung eingeführt. Zusätzlich zu einer - nach Unternehmensangaben - sehr guten Verzinsung bot Faller die steuerrechtlich maximal mögliche Aufstockung des eingezahlten Kapitals. 19,1 % der Anspruchsberechtigten nahmen die Möglichkeit wahr, sich am finanziellen Erfolg des Unternehmens zu beteiligen. Laut Dr. Michael Faller, einem der geschäftsführenden Gesellschafter, „eine sehr gute Quote".

Die Mitte 2012 übernommene dänische Tochtergesellschaft in Hvidovre firmiert seit Oktober 2013 unter dem Firmennamen August Faller; dort produzieren 65 Mitarbeitern Faltschachteln für den nordeuropäischen Markt. In der Mitte Oktober 2013 eröffneten Faltschachtel-Produktion im polnischen Lodz sind inzwischen knapp 50 Mitarbeiter beschäftigt. Der Standort Schopfheim hat sich auf die Herstellung von Funktionsetiketten für den Pharma- und Healthcare-Bereich (nformations- oder Wickel-Etiketten sowie so genannte „Hanger-Labels") spezialisiert. Durch die Erweiterung des Gebäudes habe Faller die Möglichkeit, in Schopfheim weiter zu wachsen, berichtete der geschäftsführende Gesellschafter Dr. Daniel Keesman. Mit dem paneuropäischen Vertrieb will Faller nun Etiketten aus Schopfheim auch außerhalb des deutschsprachigen Raumes vermarkten.

(dw)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

August Faller GmbH & Co. KG

Freiburger Str. 25
79183 Waldkirch
Germany