Die Reduktion um die Hälfte des Plastiks die Bacardi angibt, bezieht sich auf das Vorjahr. Damit spart das Familienunternehmen laut eigenen Angaben 147 t Einwegplastik ein, dadurch das es beispielsweise Plastikeinlagen in Verpackungen durch Alternativen aus Karton ersetzt hat. Ziel des Spirituosenherstellers ist es, bis 2023 jegliches Einwegplastik aus seinen Geschenkverpackungen und Materialien für Verkaufsstellen zu entfernen und bis 2030 vollständig plastikfrei zu sein.

Neben diesen beiden Vorhaben hat sich Bacardi noch weitere Ziele bis 2025 gesetzt. Das Unternehmen will seinen Wasserverbrauch um 25 % und seine Treibhausgas-Emissionen um 50 % reduzieren. Außerdem will es bis dahin seine Produkte in 100 % recycelbaren Verpackungen verkaufen, die zu 40 % aus recyceltem Material bestehen sollen.

Noch mehr ansprechende Verpackungen gefällig? Schauen Sie sich die Verpackungen des Monats November an:

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?