PhiladelphiaBecher.png

(Bild: Mondelez)

Die kultige Marke "Philadelphia"  soll bei dieser Verpackungsinnovation eine Vorreiterrolle spielen und einen wichtigen Schritt im Hinblick auf das Ziel von Mondelez, seine Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren, und seine Verpflichtung zur Verwendung von 5 Prozent recyceltem Inhalt in allen Kunststoffverpackungen darstellen.

"Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Mondelēz International bei der Bereitstellung von Verpackungen, die mit dieser fortschrittlichen Recycling-Technologie hergestellt werden. Durch die Rückgewinnung von Kunststoffen, die andernfalls auf Deponien oder in die Verbrennung gelandet wären, arbeiten wir auf unser gemeinsames Ziel hin, eine Kreislaufwirtschaft zu fördern", sagte Jean-Marc Galvez, Präsident der Abteilung Consumer Packaging International von Berry.

"Es ist von entscheidender Bedeutung, innovative, praktikable Lösungen zu finden und umzusetzen, um zu verhindern, dass Plastik in die Umwelt gelangt, wo es nicht hingehört", sagte Vince Gruber, Executive Vice President und Präsident Europa von Mondelēz International. "Philadelphias erwartete Verwendung von recyceltem Material ist ein wichtiger Schritt zur Begrenzung dieses Abfalls und unterstützt gleichzeitig ein geschlossenes Kreislaufsystem. Als Teil unserer Mission, die Zukunft des Naschens anzuführen, indem wir den richtigen Snack für den richtigen Moment anbieten, haben wir die richtige Art und Weise geschaffen, in der sich unsere ikonischen Marken dazu verpflichten, ihre Größe zu nutzen, um unsere Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren".

Die Ankündigung ergänzt Berrys Liste von Initiativen, die auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Zukunft voranschreiten sollen. Zu diesen Initiativen gehören Investitionen sowohl in mechanisches als auch in chemisches Recycling, die innovative Verwendung von Recyclingmaterial in Produkten und globale Verpflichtungen, sich mit Kunststoffabfällen in der Umwelt auseinanderzusetzen. Letztes Jahr verpflichtete sich Berry, dass bis zum Jahr 2025 100 Prozent seiner Verpackungen für schnelldrehende Konsumgüter wiederverwendbar, recycelbar oder kompostierbar sein werden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?