CPS1.jpg

(Bild: CPS)

Auch flexible und semi-flexible Beutel mit unterschiedlichen Größen und Abmessungen können mit dem System in Kisten, Kartons oder Steigen abgelegt werden. Das Zuführsystem kann jedes einzelne Produkt und das leere Behältnis drehen, was eine große Variation in der Packformation ermöglicht. Nach der Positionierung werden die Produkte von einem Greifsystem mittels Vakuum aufgenommen und gehalten. Der Greifkopf selbst ist wechselbar, um verschiedene Produktgrößen abdecken zu können.

Das untenliegende Förderband wird anschließend zurückgezogen, wodurch das Greifsystem nach unten fährt und die Produkte in das Behältnis legt. Weil die Produkte nur vertikal bewegt werden, ist dieses System äußerst zuverlässig bei einem hohen Leistungsgrad. Der Casepacker ist speziell für diese Anforderungen ausgelegt und befindet sich mittlerweile weltweit im Einsatz.


Aussteller für:

  • Sammelpacksysteme für die Lebensmittelindustrie

IFFA:

Halle 11, Stand B22

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?